Laden...
Haßfurt
sozialpsychiatrie

Umgang mit Betroffenen

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Caritasverbandes für den Landkreis Haßberge veranstaltet einen Vortragsabend zum Thema "Umgang mit Betroffenen von psychischer Krankheit - Was hilft bei der Genesun...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Caritasverbandes für den Landkreis Haßberge veranstaltet einen Vortragsabend zum Thema "Umgang mit Betroffenen von psychischer Krankheit - Was hilft bei der Genesung?" Termin ist am Dienstag, 7. April, im Haus Sankt Bruno in der Promenade in Haßfurt, wie die Caritas mitteilte. Eine telefonische Anmeldung wird erbeten bis zum 31. März, Ruf 09521/926550.

Ursula Fenn-Brenz (Gründerin einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit bipolarer Störung) und Alexander Göbel (Genesungsbegleiter in Ausbildung) berichten, was im Umgang mit psychisch kranken Menschen hilfreich und was kontraproduktiv sein kann. Beide sind psychiatrieerfahren und erläutern, welche Form der Unterstützung sie sich von ihrem Umfeld gewünscht hätten. Moderiert wird die Veranstaltung von Fernanda Hübner, einer Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Caritasverbandes Haßberge.

Berührungsängste und Unsicherheiten im Umgang belasten Kranke und Angehörige oftmals sehr. Deshalb kann ein offener Austausch darüber für alle Beteiligten hilfreich sein. Der Vortragsabend soll Informationen geben, wie ein kons-truktiver Umgang mit betroffenen Erkrankten möglich ist. red

Verwandte Artikel