Hammelburg
TV/DJK

Übungsleiter für Gymnastikstunden gesucht

Zur Abteilungsversammlung kam die Behinderten- u. Vitalsportgruppe (BVSG) des TV/DJK Hammelburg zusammen. In ihrem Bericht erinnerte Abteilungsleiterin Barb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit 30 Jahren ist Martha Prokop Mitglied im BVSG, dafür erhielt sie eine Urkunde von Barbara Oschmann (links).  Foto: Alfred Ruppert
Seit 30 Jahren ist Martha Prokop Mitglied im BVSG, dafür erhielt sie eine Urkunde von Barbara Oschmann (links). Foto: Alfred Ruppert
Zur Abteilungsversammlung kam die Behinderten- u. Vitalsportgruppe (BVSG) des TV/DJK Hammelburg zusammen. In ihrem Bericht erinnerte Abteilungsleiterin Barbara Oschmann an die Aktivitäten im Jahr 2017 wie den Wandertag des Behinderten- und Rehabilitätssportverbands (BVS) Bezirk Unterfranken in Sommerhausen, das Inklusionssportfest in Arnstein und der Verwaltungslehrgang in Arnstein. Im August fand auch wieder der Grillnachmittag statt.
Die beliebten Schwimm- und Wassergymnastikstunden hielt Margarete Bauer bis zu den Sommerferien. Aus Altersgründen beendete sie ihre Übungsleitertätigkeit. Als Nachfolgerin konnte Rita Schlereth gewonnen werden.
Für die Gymnastikstunden konnte leider bis jetzt keine Nachfolgerin für Brigitte Ruppert, die ebenfalls ihre Übungsleitertätigkeit beendet hatte, gefunden werden. Nach dem Kassenbericht von Paul Uebel und der Entlastung stand die Neuwahl der Abteilungsführung an.
Sie hatte folgendes Ergebnis: Abteilungsleiterin ist Barbara Oschmann, Stellvertreterin Margarete Bauer, Schatzmeister ist Paul Uebel, Schriftführerin Erika Wolfrath. Dr. Mark wird die Gruppe weiter sportärztlich betreuen.
Für langjährige Treue zur BVSG wurden geehrt: 10 Jahre Mitglied sind Anna Landeck, Ingrid Hornung und Dr. Winfried Benner; 30 Jahre Martha Prokop.
Für 2018 ist die Teilnahme am Bezirkswandertag in Retzstadt geplant sowie am Bezirkssportfest in Arnstein und ein Ausflug zur Landesgartenschau nach Würzburg, ferner der Grilllnachmittag im August und eine vorweihnachtliche Feier im Dezember. Abteilungsleiterin Barbara Oschmann dankte allen Helfern und dem TV/DJK für die gute Zusammenarbeit. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren