Schmölz
Schmölz.infranken.de 

Überzeugte und treue Sozialdemokraten

Der SPD-Ortsverein Schmölz ehrt in seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Bauer treue und verdiente Mitglieder. Bei den Neuwahlen erhielt Vorsitzender He...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei den Sozialdemokraten im Ortsverein Schmölz. Vorne von links Horst Backert, Gerhard Fischer, Heinz Rebhan, hinten von links Gemeinderat Dieter Lau, Kreisvorsitzender Ralf Pohl und Altlandrat Oswald Marr  Foto: K.- H. Hofmann
Ehrungen bei den Sozialdemokraten im Ortsverein Schmölz. Vorne von links Horst Backert, Gerhard Fischer, Heinz Rebhan, hinten von links Gemeinderat Dieter Lau, Kreisvorsitzender Ralf Pohl und Altlandrat Oswald Marr Foto: K.- H. Hofmann
Der SPD-Ortsverein Schmölz ehrt in seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Bauer treue und verdiente Mitglieder. Bei den Neuwahlen erhielt Vorsitzender Heinz Rebhan wieder ein einstimmiges Votum.
Altlandrat und Zweiter Vorsitzender Oswald Marr hielt dabei ein Laudatio auf den für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrten Vorsitzenden Heinz Rebhan. Rebhan stehe seit 26 Jahren an der Spitze des SPD-Ortsvereins. Marr bezeichnete Rebhan als "eingefleischten Sozialdemokraten", der in die Fußstapfen seines Vaters getreten sei, der ebenfalls überzeugter und treuer Sozialdemokrat in Schmölz war. Über ein Vierteljahrhundert einen politischen Ortsverein zu führen, bedeute viele Wahlkämpfe geführt zu haben, unzählige Veranstaltungen organisiert und geleitet zu haben und zahlreiche Mitgliederehrungen durchgeführt zu haben.
Kreisvorsitzender und Landtagskandidat Ralf Pohl hob die kommunalpolitischen Erfolge des Jubilars hervor. Es sei eine besondere Leistung, schon seit 1990 ununterbrochen dem Marktgemeinderat Küps anzugehören, das heißt, ihm wurde das Vertrauen der Bürger im Markt bei fünf aufeinanderfolgenden Wahlen geschenkt und einige Jahre fungierte er auch als Dritter Bürgermeister von Küps. Er hat in der Kommunalpolitik in Küps und für seinen Heimatort Schmölz viel bewegt und ist immer in der SPD-Fraktion ein guter Ratgeber mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung.
Für 40 Jahre Treue zur SPD wurden die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Horst Backert und Gerhard Fischer geehrt. In Abwesenheit wurde Willi Schöps für 40-jährige Treue ausgezeichnet. Die Urkunde wird nachgereicht.
Vorsitzender Heinz Rebhan informierte mit 26 Mitgliedern über einen gleichbleibenden Mitgliederstand und hob besonders die 15 Frauen als Aktivposten im Ortsverein hervor. Sie brächten sich rege auch in der Vorstandschaft ein - Annemarie Reikowski seit 1992 als Schriftführerin, Gabi Bärenz als Zweite Vorsitzende der Frauengruppe und Monika Rebhan als Frauenvertreterin.
In seinem Grußwort gab der Kreisvorsitzende und Landtagskandidat Pohl der Hoffnung Ausdruck, dass sich die SPD nun nach einem klaren Entscheid für die Große Koalition auch klar darstellt, denn der Inhalt der Koalitionsvereinbarungen zeigt eine deutliche SPD-Handschrift. Weiterhin bat er um Unterstützung für sich bei der Landtagswahl im Oktober. Gemeinderatsfraktionssprecher Dieter Lau ging auf die Wasserpreiserhöhung ein und bemängelte die vorgefertigte Entscheidung von CSU und FW im Ratsgremium. Weiterhin sprach er die Kostenexplosion bei der Planung des Neubaus der Schule an. Die anfängliche Planung lag bei 5,8 Millionen Euro und mittlerweile spreche man von 12,5 Millionen Euro und es sei noch kein Stein bewegt worden.
Die Neuwahlen hatten folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender Heinz Rebhan, Zweiter Vorsitzender Oswald Marr, Kassier Alexander Kopp-Redwitz, Schriftführerin Annemarie Sigmund, Frauenvertreterin Monika Rebhan, Vertreterin für AG 60 plus Erika Wagner. Delegierte für Gemeinde-, Kreisverband und Unterbezirk: Erika Wagner und Heinz Rebhan. Delegierte für die Europakonferenz 2018, Heinz Rebhan und Alexander Kopp-Redwitz. eh
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren