Rentweinsdorf

Überraschungen für Rentweinsdorfs Kinder auf dem Stein-Erlebnispfad

Als Beitrag zum Sommer-Ferienprogramm des Marktes Rentweinsdorf hat die Überparteiliche Wählergemeinschaft (ÜWG) zur Besichtigung auf den Stein-Erlebnispfad...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch mit vereinten Kräften gelang es den Kindern beim Ausflug zum Stein-Erlebnispfad nicht, die Erwachsenen beim Tauziehen zu besiegen. Foto: Alfred Neugebauer
Auch mit vereinten Kräften gelang es den Kindern beim Ausflug zum Stein-Erlebnispfad nicht, die Erwachsenen beim Tauziehen zu besiegen. Foto: Alfred Neugebauer
Als Beitrag zum Sommer-Ferienprogramm des Marktes Rentweinsdorf hat die Überparteiliche Wählergemeinschaft (ÜWG) zur Besichtigung auf den Stein-Erlebnispfad bei Voccawind eingeladen. Zweiter Bürgermeister Kurt Weißheimer und Alfred Neugebauer führten 16 Kinder, teilweise mit Eltern, auf dem 3,7 Kilometer langen Weg. Dabei ging es nicht nur um Steinbearbeitung und Sinneserfahrung mit Steinen, Tieren und Pflanzen, sondern auch um Entdecken, Beobachten, Hören und Bewegung.
Auf der Betriebswaage erfuhren die Kinder, dass sie zusammen mehr Kilos wiegen als die Erwachsenen. Auch passten sie alle in die Schaufel eines Radladers, der sonst die Lkws mit Schotter füllt. Nach einem Suchspiel und trotz einer Stärkung gelang es den Kindern beim Tauziehen nicht, ihre Eltern über eine Ziellinie zu ziehen. Dennoch zufrieden beendeten Kinder und Erwachsene den Ausflug in steinige Gefilde. an

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren