Wachenroth

Überführung soll wenig Fläche verbrauchen

Eine Planänderung für das Überführungsbauwerk der Autobahn 3 auf dem Weg zwischen Horbach und Ailsbach sollten die Wachenrother Gemeinderäte in ihrer Sitzung am Dienstag absegnen. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Planänderung für das Überführungsbauwerk der Autobahn 3 auf dem Weg zwischen Horbach und Ailsbach sollten die Wachenrother Gemeinderäte in ihrer Sitzung am Dienstag absegnen. Die Autobahndirektion hatte informiert, dass die Steigung angehoben werden soll, um die notwendige Konstruktionsstärke und lichte Höhe zu gewährleisten.
Dritter Bürgermeister Lorenz Dietsch (UWW) wünschte sich im Süden des Bauwerks eine T-förmige Anbindung und nicht eine geschwungene wie im Plan. Beim Erörterungstermin habe die Autobahndirektion diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen und eine Prüfung zugesagt. Die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Fläche wäre so einfacher und der Flächenverbrauch geringer, so Dietsch. Für eine Zustimmung soll die Empfehlung der von der Marktgemeinde beauftragten Rechtsanwaltskanzlei abgewartet werden. See

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren