Ermreuth

Über die okkulten Wissenschaften

"Juden und Judentum in der okkulten Philosophie der Renaissance" ist der Titel eines Vortrags von Nicolas Benzin (Nicolas-Benzin-Stiftung Frankfurt am Main) am Sonntag, 9. Juni, 18 Uhr, in der Synagog...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder

"Juden und Judentum in der okkulten Philosophie der Renaissance" ist der Titel eines Vortrags von Nicolas Benzin (Nicolas-Benzin-Stiftung Frankfurt am Main) am Sonntag, 9. Juni, 18 Uhr, in der Synagoge Ermreuth. Neben den auch heute noch offiziell betriebenen Wissenschaften war die Renaissance geprägt von den sogenannten okkulten Wissenschaften - und dies auch mit großem Interesse der Kirche. Heute sind Traditionen wie Alchimie (ägyptisch-arabisch), Hermetik (ägyptisch-griechisch) und Kabbala (jüdisch) in Verruf geraten. Eine Neubewertung erscheint im Hinblick auf die brisanten Inhalte dringend notwendig. Eintritt: zehn Euro, ermäßigt acht; Anmeldung und Kartenreservierung unter Telefon 09134/70541 und 09134/9278. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren