Weißenbrunn
Kreismusikfest

Über 30 Kapellen versetzen Weißenbrunn in den Ausnahmezustand

Das Bierdorf Weißenbrunn wird am Wochenende zum Musikdorf. Von Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 19. Mai, bestimmt das 100-jährige Jubiläum des Musikvereins Weißenbrunn, verbunden mit dem Kreismusikfest,...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der MV Weißenbrunn feiert sein 100. Jubiläum mit einem großen Unterhaltungsabend am Freitag in der Leßbachtalhalle.  Foto: K.- H. Hofmann
Der MV Weißenbrunn feiert sein 100. Jubiläum mit einem großen Unterhaltungsabend am Freitag in der Leßbachtalhalle. Foto: K.- H. Hofmann

Das Bierdorf Weißenbrunn wird am Wochenende zum Musikdorf. Von Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 19. Mai, bestimmt das 100-jährige Jubiläum des Musikvereins Weißenbrunn, verbunden mit dem Kreismusikfest, das Geschehen in Weißenbrunn. Insgesamt werden über 30 Blaskapellen in Weißenbrunn erklingen und dem Jubelverein ihre Aufwartung machen und Weißenbrunn in einen musikalischen Ausnahmezustand versetzen.

Zur traditionellen Blasmusik gesellt sich auch das "Blue Moon Orchestra" mit einem Jazzfrühschoppen. Erster Höhepunkt wird bereits am Freitag, 17. Mai, ab 19.30 Uhr das Jubiläumskonzert des Jubelvereins Musikverein Weißenbrunn sein. An Stelle einer Festschrift hat man einen Film auf DVD erstellt mit dem Titel "Hunned Joah Mussig - och goddela des wäd fei laud!" Die Präsentation der Jubiläums- DVD in der Leßbachtalhalle wird auf sehr unterhaltsame Weise erfolgen und Einblick in die Geschichte des Vereins geben sowie die Kapelle in heutiger Besetzung vorstellen. Vor allem in der Jugendarbeit, hatte der MV in den vergangenen Jahren große Erfolge und Fortschritte erzielt.

Aus einer großen Tombola mit attraktiven Preisen wird so mancher sein Losglück versuchen. Es ist also für Spannung, Spaß und viel Unterhaltung gesorgt. Am Samstag, 18. Mai, werden die Standkonzerte vom Musikverein Johannisthal um 15.30 Uhr am Brunnen eröffnet. Hierzu wird das Bier aus der Jungferkättl fließen. Ein einzigartiger Umtrunkspaß mit frischem Gerstensaft, den es sonst nur zur Kerwa gibt. Weitere Standkonzerte finden am Schulteich und am Paradiesplatz statt, ab 16 Uhr mit Bewirtung. Am Schulteich musizieren: Jugendorchester Kronach, MV Größau- Posseck, Musikkapelle Seibelsdorf, MV Steinbach am Wald, Wickendorfer Musikanten, MV Birnbaum, MV 1864 Neukenroth. Am Paradiesplatz sind zu hören: MV Oßweil, MV Steinberg, Blaskapelle "Edelweiß" Tschirn, Blasmusik Neuengrün, Stadtkapelle Teuschnitz, MV Steinwiesen, Tettauer Blasmusik. Um 19.40 Uhr spielt ein kleiner Gemeinschaftschor am Paradiesplatz auf und ein Festzug wird sich zur Leßbachtalhalle bewegen. Ab 20 Uhr beginnt hier der große "Biertage Revival Abend" mit Erinnerungen an die legendären "Weißenbrunner Biertage", die letztmals 1996 stattfanden. Aus dem MV Weißenbrunn wird die Blas- und Trachtenkapelle und spielt zum Gaudi- und Stimmungsabend auf.

Der Sonntag beginnt in der Leßbachtalhalle mit einem ökumenischen Festgottesdienst um 9 Uhr. Ab 10.30 Uhr spielt das "Blue Moon Orchestra" zum Jazzfrühschoppen auf. Um 13.30 Uhr ist der große Gemeinschaftschor am Kirchplatz mit anschließendem Festzug durch Weißenbrunn. Der MV Rothenkirchen spielt ab 15 Uhr in der Leßbachtalhalle mit Unterhaltungsmusik auf. Der Festausklang beginnt um 19 Uhr mit dem MV Weißenbrunn. Ab 21 Uhr wird den krönenden Abschluss ein großer Zapfenstreich am Paradiesplatz mit dem MV Weißenbrunn bieten. eh

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren