Laden...
Kronach

Über 100 Seiten Programm

Die Volkshochschule Kreis Kronach startet in das Herbst-/Wintersemester. Das Heft mit den Kursangeboten ist trotz räumlicher Veränderungen extrem dick ausgefallen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein dickes Programmheft präsentiert VHS-Leiterin Annegret Kestler für das Herbst-/Wintersemester der Volkshochschule. Foto: Marco Meißner
Ein dickes Programmheft präsentiert VHS-Leiterin Annegret Kestler für das Herbst-/Wintersemester der Volkshochschule. Foto: Marco Meißner

Marco Meissner Die Seiten huschen wie ein Daumenkino durch die Finger. Der Film, der da abläuft, ist lang. Über 100 Seiten lang. Er bietet alles, was sich ein "Zuschauer" von einem guten Streifen wünscht: Hightech, Soziales, Musik, junge Themen, ... Die Rede ist aber nicht vom Drehbuch zu einem Hollywood-Blockbuster, sondern vom neuen Programm der Volkshochschule Kreis Kronach.

"Es ist ein dickes Programm geworden. Ich freue mich, dass wir diese Bandbreite an Kursen und Veranstaltungen anbieten können", stellt VHS-Leiterin Annegret Kestler fest. Dass so viel geboten werden kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Schließlich fällt noch für mindestens ein Jahr das VHS-Gebäude als Veranstaltungsstätte weg. Dort laufen die Bauarbeiten für die Sanierung und den Anbau auf Hochtouren. Doch die VHS hat ausreichend Ausweichräume gefunden. Somit kann wieder in verschiedensten Bereichen ein abwechslungsreiches Programm geboten werden, in das einmal mehr frische Ideen eingeflossen sind. Beispiele gefällig? Gesellschaft: "Hier sind die Angebote breit gefächert", sagt Kestler und verweist auf rechtliche Themen, auf Psychologie und soziale Kompetenzen. Eine Stärkung für den Alltag soll in verschiedener Hinsicht möglich sein. "Man kann auch mit landeskundlichen Vorträgen in die Ferne schweifen", ergänzt sie und verweist unter anderem auf eine Veranstaltung mit Walter Schinzel-Lang zur Situation im Krisenherd Korea.

Beruf: Hier dreht sich viel um die Nutzung der Microsoft-Computerprogramme. Außerdem werden Kurse angeboten, in denen am eigenen Notebook gearbeitet werden kann. Eine Herausforderung für die Referenten, gleichzeitig aber ein Plus für die Teilnehmer. Sprachen: Das Herbst-/Wintersemester ist nach Ansicht von Kestler der ideale Zeitpunkt, um ohne oder mit geringen Vorkenntnissen in eine Fremdsprache einzusteigen. Die VHS bietet dann entsprechende Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Arabisch und Russisch. Eine Besonderheit: "Telephoning with Breakfast". Die Einführung in Telefonate auf Englisch wird im Café "Am Bamberger Tor" mit einem Frühstück verknüpft. Gesundheit: "Das ist mit Abstand unser größter Teilbereich", stellt Kestler fest. Ein spannendes Angebot: Zwei Kurse ermöglichen es, Trommeln sowohl als Entspannung wie auch zur Fitness-Steigerung zu erleben. Es geht aber auch raus in die Natur; vom Gesundheitswandern bis hin zum Pilz- oder Kräuterwandern reichen hierbei die Angebote. Die Aspekte Kochen, Backen und Genießen gewinnen wieder an Bedeutung. Aktuelle Trends (basische oder vegane Küche) werden dabei ebenso aufgegriffen wie jahreszeitliche und regionale Themen (heimischer Fisch, Wild). Kultur: Hier geht es der VHS darum, Horizonte in viele Richtungen zu erweitern. Eine Kurzgeschichte schreiben? Didgeridoo spielen? Salsa auch als Single lernen? Alles kein Problem! Sehr wichtig ist Annegret Kestler und ihrem Team allerdings auch, die Kreativität zu fördern. Gerade im Alltag der Erwachsenen bleibe die allzu oft auf der Strecke. Junge VHS: Das "Mädchen-Café" geht mit seinem Projekt "Lieblingsplatz" in die Endphase. Der Kunstverein wird eine spezielle Kinderführung anbieten. Zudem geht die Volkshochschule mit dem Bogenschützenclub aus Kronach neue Wege; Eltern und Kinder dürfen bei dieser Sportart gemeinsam ein mögliches neues Hobby erleben. Mädchen können lernen, wie moderne Steck- und Flechtfrisuren zu Hause gelingen. Für Eltern wie auch Kinder gibt es Kurse zur richtigen Mediennutzung. Grundbildung: Neue Wege in der Kommunikation spielen im neuen Semester eine große Rolle bei der VHS. In Zusammenarbeit mit den offenen Hilfen der Lebenshilfe Kronach wird über die sogenannte leichte Sprache informiert. Diese soll Menschen, die mit der Sprache nicht so gut zurechtkommen, die Teilnahme am Leben in Kronach weiter öffnen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren