Michelau
Handball

TV Michelau mit Vorbild vor Augen

Die Reserve des TV Weidhausen hat es vorgemacht. Am vergangenen Wochenende besiegte die Mannschaft das Team aus Burgebrach in der Michelauer Mainfeldhalle mit 35:24. Am Sonntag treten die Männer des T...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Reserve des TV Weidhausen hat es vorgemacht. Am vergangenen Wochenende besiegte die Mannschaft das Team aus Burgebrach in der Michelauer Mainfeldhalle mit 35:24. Am Sonntag treten die Männer des TV Michelau in der Dreifachsporthalle in Burgebrach gegen den gleichen Gegner an.

Die Korbmacher tun dies mit dem Selbstvertrauen aus dem schönen 25:19-Erfolg über die TS Coburg II. Als Tabellenvierter rechnen sie sich gegen die Gastgeber (6.) durchaus gute Chancen aus. "Da geht was", lautet das Motto im Team. Auf die bisherigen Erfolge können Hans Borchert und seine Männer gut aufbauen.

Wolfgang Sperber und Matthias Krause gehören zu den erfolgreichsten Werfern der Gastgeber. Die Abwehr des TVM tut gut daran, beide nicht aus den Augen zu verlieren. Ansonsten kann der TVM wieder auf sein flüssiges Kombinationsspiel und nicht zuletzt seine Konter setzen.

Auch wenn es zuweilen etwas Geduld erfordert, gegen Heimmannschaften zum Erfolg zu kommen, so haben die Michelauer längst bewiesen, dass sie über diese Tugend verfügen und letztlich doch einen Sieg einfahren können. kag



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren