Laden...
Kronach

Turnier bringt wieder hohen Erlös

Das 35. Hallenfußballturnier für Betriebsmannschaften war nicht nur sportlich ein Erfolg. Es erbrachte diesmal wieder fast 7000 Euro, die an soziale Zwecke fließen. "Das Turnier is...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die ersten acht Teams beim Loewe-Hallenfußballturnier erhielten einen Pokal. Mit im Bild (von links) der kaufmännische Geschäftsführer der Loewe Technologies GmbH, Christoph Schülner, und der neue Personalchef Andy Hauer sowie (von rechts) BLSV-Kreisvorsitzender Karl H. Fick, Landrat Oswald Marr, IHK-Vorsitzender Hans Rebhan und Ehrenkreisspielleiter Herbert Kalb.  Foto: Rainer Glissnik
Die ersten acht Teams beim Loewe-Hallenfußballturnier erhielten einen Pokal. Mit im Bild (von links) der kaufmännische Geschäftsführer der Loewe Technologies GmbH, Christoph Schülner, und der neue Personalchef Andy Hauer sowie (von rechts) BLSV-Kreisvorsitzender Karl H. Fick, Landrat Oswald Marr, IHK-Vorsitzender Hans Rebhan und Ehrenkreisspielleiter Herbert Kalb. Foto: Rainer Glissnik
Das 35. Hallenfußballturnier für Betriebsmannschaften war nicht nur sportlich ein Erfolg. Es erbrachte diesmal wieder fast 7000 Euro, die an soziale Zwecke fließen.
"Das Turnier ist eine sehr gute Tradition, die wir mit Loewe gerne weiterführen", unterstrich der kaufmännische Geschäftsführer der Loewe Technologies GmbH, Christoph Schülner. Darüber war auch Landrat Oswald Marr sehr erfreut.
Das Kronacher Unternehmen führte das Hallenturnier heuer zum 20. Mal durch. Zuvor war die Firma Rauschert 15-mal Ausrichter gewesen. Bei diesem Turnier finden viele Menschen aus heimischen Betrieben zusammen.
Ihm habe der neue Austragungsmodus gefallen, betonte Dieter Saalfrank bei der abschließenden Siegerehrung. Der langjährige Loewe-Personalchef, der mittlerweile in der Freistellungsphase der Altersteilzeit ist, war letztmals Turnierleiter.
Viele Firmen sorgten wieder dafür, dass die Tombola mit attraktiven Preisen ausgestattet war. 4400 Lose wurden auch heuer verkauft, die Haupteinnahmequelle des Turniers. Im vergangenen Jahr waren größere Spendenbeträge an den Behindertenclub, an das Haus Fischbachtal, an die Lebenshilfe und an die Soziale Stadt gegangen. Klaus Treuner aus Lauenstein gewann den Hauptpreis der Tombola, einen tollen Loewe-Fernseher.
Beim Loewe-Hallenfußballturnier sind immer wieder herausragende Fußballer der Region dabei, die ansonsten eher selten zu sehen sind. In der Mannsschaft der Firma Scholz lief heuer unter anderem der Oberrodacher Nikolai Altwasser auf. Der 21-Jährige spielt seit 2013 bei Eintracht Bamberg in der Regionalliga und jetzt in der Bayernliga; war zuvor er in der Jugend des FC Nürnberg aktiv. rg

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren