Ebern
Handball

"Turner" können gegen Weidhausen Führung nicht halten

Auch in ihrem sechsten Spiel in dieser Saison der Bezirksoberliga Oberfranken sind die Handballer des Tabellenschlusslichts TV Ebern leer ausgegangen. Beim 22:28 im vorgezogenen Rückspiel gegen den TV...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erneut treffsicher zeigte sich Nachwuchsspieler Til Batzner vom Punkt. Siebenmal trat er an, und alle sieben Strafwürfe versenkte er. Damit war er erfolgreichster TVE-Werfer. Foto: Dietz
Erneut treffsicher zeigte sich Nachwuchsspieler Til Batzner vom Punkt. Siebenmal trat er an, und alle sieben Strafwürfe versenkte er. Damit war er erfolgreichster TVE-Werfer. Foto: Dietz

Auch in ihrem sechsten Spiel in dieser Saison der Bezirksoberliga Oberfranken sind die Handballer des Tabellenschlusslichts TV Ebern leer ausgegangen. Beim 22:28 im vorgezogenen Rückspiel gegen den TV Weidhausen (3.) setzte sich das reifere Team durch.

Bezirksoberliga Ofr., Männer

TV Ebern - TV Weidhausen 22:28

Geuß und Neuzugang Frank fehlten dem TVE ebenso wie Lutter. Dafür stand erstmal Joseph Weiß auf der Platte, und auch Coach Kammer zog das Trikot über. Den besseren Start erwischten die Gäste, die nach fünf Minuten bereits mit 4:0 in Führung lagen. Doch im Anschluss gelang es den "Turnern" besser, in die Partie zu finden.

Die Spielanlage war nun etwas breiter, und die Lücken nutzte unter anderem Nembach mit zwei Treffern zum 4:5 und 6:7 zum Anschluss. Nochmals gelang es dem TV Weidhausen, über das Kleingruppenspiel der Büttner-Zwillinge die Führung auf drei Tore auszubauen. Die letzten zehn Minuten vor der Halbzeitpause gehörten jedoch der Heimmannschaft. Zum einen war die Defensivarbeit nun konzentrierter und unterband die Kreisanspiele nun besser. Zum anderen zeigte sich auch die Offensive entschlossener. Leo Ruppert zeigte auf Rechtsaußen eine starke Leistung und brachte in dieser Phase erfolgreich seine Würfe ebenso unter wie Til Batzner, der alle seine Siebenmeter eiskalt verwandelte und zur 15:13-Pausenführung seinen Anteil beitrug.

Auch zum Auftakt der zweiten Halbzeit sahen die Eberner Zuschauer ein starkes Heimteam, das seinen Vorsprung erstmals auf drei Tore ausbaute. Und doch war die 18:15-Führung keinesfalls gepachtet, denn die Oberfranken kamen ihrerseits in einer Überzahlphase zurück und markierten beim 19:19 und 20:20 den Ausgleich. Das Spiel wurde nun etwas ruppiger. Es zeigte sich in diesen Momenten auch, wer die clevere Mannschaft an diesem Abend sein sollte. Die kleinen Sticheleien brachten die Eberner aus ihrer bis dahin doch erfolgreichen Spielanlage, und die junge Truppe verzettelte sich zu oft in unnötige Diskussionen mit dem Gegner und dem souveränen Schiedsrichterduo, anstatt sich auf die eigenen sportlichen Fähigkeiten zu besinnen.

Das nutzte der TVW und zog in der Schlussphase davon. Letztlich merkte man auch die unzureichende Vorbereitung im Sommer, denn die notwendige Tempoverschärfung war ebenfalls nicht mehr möglich. Und so endete das Spiel mit einem verdienten 28:22-Auswärtssieg für den Gast. Nun geht es für den TV Ebern zur SG Marktleuthen/Niederlamitz zum Kellerduell. TV Ebern: Kröner, Ospel, Schad - Batzner (7/7), Ruppert (5), Görtler (3), Nembach (3), Müller (2), Weiß (2), Aumüller, Hippeli, Hohmann, Kammer, Senff

Bezirksliga Ofr., Frauen

TV Ebern - TV Oberwallenstadt 10:16

Die Eberner Damen fanden nach einem verschlafenem Start gut in die Partie. Es entwickelte sich bis zur Halbzeit (8:8) eine ausgeglichene Begegnung. Der TVE vergab beim 9:9 (36. Minute) die Möglichkeit, mit einem Siebenmeter in Führung zu gehen. Danach riss der Faden , und die Ebernerinnen erzielten bis zum Abpfiff noch genau ein Tor (41.). Tore für den TV Ebern: Jutta Geuß (4), Annika Schmittlutz (3/1), Carena Barth (1), Ute Geuß (1), Klara Vierbücher (1)

Bezirksliga, weibliche C-Jugend

TV Ebern - TSV Neustadt 13:16 TV Ebern: Pia Kühnel (8), Ruth Baiersdorfer (2), Barbara Müller (2), Luisa Freisinger (1), Manushak Tarapuz, Hannah Sperber, Alexia Raff, Paula Vierbücher, Jule Zetzmann, Tonia Berninger, Lea Henneberger, Magdalena Güthlein di

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren