Gestungshausen
pflanzung

Tulpenbaum und Ahorn

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Gestungshausen kann in diesem Jahr auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Grunde sind verschiedene Vereinsaktivitäten geplant. So wurden als Ausgl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Baumpflanzung in Gestungshausen Foto: Hartmut Puff
Baumpflanzung in Gestungshausen Foto: Hartmut Puff

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Gestungshausen kann in diesem Jahr auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Grunde sind verschiedene Vereinsaktivitäten geplant. So wurden als Ausgleich für die verheerenden Sturmschäden des vergangenen Jahres auf dem Friedhof ein Tulpenbaum und ein Spitzahorn zum Tag des Baumes gepflanzt. Unter Mithilfe von Pfarrer Dominik Bohne und Bürgermeisters Michael Keilich pflanzte der Vorsitzende Reiner Kestel zusammen mit der Jugendgruppe des Gartenbauvereines, den "Sockentaler Mistkäfern", die Bäume. Der Spitzahorn wurde von Helmut Fischer anlässlich seines runden Geburtstages spendiert. Der Männergesangverein Gestungshausen verlieh der Veranstaltung einen würdigen Rahmen und erfreute die zahlreich erschienene Ortsbevölkerung. Weiterhin wird es im Jubiläumsjahr am 1. Juni einen mediterranen Abend als "Kroatische Nacht" und am 28. und 29. September eine Kleingartenmesse geben. Außerdem findet am 30. Juni der Tag der offenen Gartentür des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege in ausgewählten Gärten in Ges-tungshausen statt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren