Altenkunstadt
Tischtennis

TTV ist in Bamberg der Favorit

Nach dem sicheren Erfolg gegen die DJK SpVgg Effeltrich III am vergangenen Wochenende reisen die Tischtennis-Herren des TTV Altenkunstadt zuversichtlich zu ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem sicheren Erfolg gegen die DJK SpVgg Effeltrich III am vergangenen Wochenende reisen die Tischtennis-Herren des TTV Altenkunstadt zuversichtlich zu ihrem Punktspiel nach Bamberg. Das Spiel beim Post SV beginnt am Samstag um 15 Uhr.


Oberfrankenliga, Männer

Post SV Bamberg -
TTV 45 Altenkunstadt

Für die Gastgeber aus Bamberg ist es die erste Begegnung in der Rückrunde. Die Postler haben bislang ein ausgeglichenes Gesamtpunktekonto, liegen aber dennoch im hinteren Tabellenbereich und müssen um jeden Punkt kämpfen, um aus der Abstiegszone herauszukommen. Drei Punkte trennen sie vom Tabellenvorletzten. Auf eigenen Tischen haben sie allerdings drei von vier Duellen gewonnen.


Erfolg vom Hinspiel wiederholen

Die Gäste aus Altenkunstadt (14:8) haben sich im Kampf um den zweiten Tabellenplatz etwas Luft verschafft. Die Verfolger aus Effeltrich (15:9) haben nicht nur ein Spiel, sondern auch zwei Niederlagen mehr auf dem Konto. Im Hinspiel gegen den Post SV landete der TTV einen klaren 9:2-Erfolg gegen eine nicht in Bestbesetzung angetretene Mannschaft.
Die Aufstellung des Post SV hat sich gegenüber der Vorrunde etwas geändert, denn für den Abwehrstrategen Luger ist Mehl in die ersten Sechs aufgenommen worden. Die Altenkunstadter werden mit Hurina, Zeller, Funke, Zasche, Zeuss und Fischbach antreten. gi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren