Wohlbach
Tischtennis

TTC Wohlbach kann die Spitzenposition weiter ausbauen

Der TTC Wohlbach hat die Chance, mit einem Heimsieg am Samstag ab 18 Uhr gegen Effeltrich seine Spitzenposition in der 3. Tischtennis-Bundesliga weiter zu bestätigen. Die Gäste hatten einen denkbar sc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Michal Benes will als aktuell bester Einzelspieler der 3. Bundesliga Süd am Samstag gegen die DJK SpVgg Effeltrich seine Einzelbilanz von 6:1 weiter ausbauen. Foto: Horst Marr
Michal Benes will als aktuell bester Einzelspieler der 3. Bundesliga Süd am Samstag gegen die DJK SpVgg Effeltrich seine Einzelbilanz von 6:1 weiter ausbauen. Foto: Horst Marr

Der TTC Wohlbach hat die Chance, mit einem Heimsieg am Samstag ab 18 Uhr gegen Effeltrich seine Spitzenposition in der 3. Tischtennis-Bundesliga weiter zu bestätigen. Die Gäste hatten einen denkbar schlechten Start in die Saison und stehen aktuell mit 0:6 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

3. Bundesliga Süd Herren

TTC Wohlbach - DJK SpVgg Effeltrich

Dabei verloren die Effeltricher ein wichtiges Spiel zu Hause gegen den SB Versbach. Aus den Spielen gegen Weinheim und Neckarsulm waren ohnehin nicht unbedingt Punkte zu erwarten. Der Druck auf Effeltrich ist sehr hoch, und gerade gegen den oberfränkischen Konkurrenten wird die SpVgg alles geben, um die heikle Situation zu verbessern.

Dabei ist noch unklar, wer neben Martin Guman, Marius Zaus und Alexander Rattassep der vierte Mann im Effeltricher Team sein wird. Neben den beiden Japanern Yutaka Kashiwa und Ryu Hiruta steht noch der Ägypter Aly Ghallab auf der Spielerliste. Doch da alle drei Akteure keinen EU-Pass besitzen, darf maximal einer spielen. Fest steht, dass im vorderen Paarkreuz Guman und ein weiterer Ausländer und im hinteren Paarkreuz Zaus/Rattassep spielen.

Stellt man die Wohlbacher Formation dagegen, haben die Hausherren sowohl im vorderen als auch im hinteren Paarkreuz Vorteile. Damit ist klar, dass Wohlbach die Favoritenrolle einnimmt. Doch die TTC-Herren dürfen sich nicht zu sicher fühlen und müssen mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen. Die Mannschaft ist sich auch bewusst, dass gegenüber dem letzten Heimspiel gegen den SB Versbach noch zugelegt werden muss, um den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Die Mannen um den Ausnahmespieler Michal Benes haben dabei die Chance, ihre persönlichen Bilanzen weiter auszubauen und den Zuschauern ein tolles Tischtennismatch zu präsentieren.

Verbandsliga Nordost Herren

Ebenfalls am Samstag, doch bereits um 13 Uhr, empfängt in der Verbandsliga Nordost die zweite Herrenmannschaft des TTC Wohlbach den TTC Rugendorf. Wohlbach muss auf Patrick Forkel verzichten, der sich noch im Urlaub befindet. Für ihn wird Patrick Sämann ins Team rücken. Unter diesen Umständen wird die Heimmannschaft alles geben müssen, um beide Punkte in Wohlbach zu behalten. Nur so kann der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden.

Verbandsliga Nordost Damen

Die erste Damenmannschaft des TTC Wohlbach muss am Samstag in der Verbandsliga Nordost bereits um 10.30 Uhr im Nachbarderby beim TSV Unterlauter antreten. Wohlbach steht auf dem zweiten Platz, die Heimmannschaft auf Rang 9. Damit sind zumindest auf dem Papier die Rollen klar verteilt. Da dem TTC alle Spielerinnen zur Verfügung stehen, ist mit keiner Überraschung zu rechnen.

Bezirksliga Gruppe 1 Herren

Einen schweren Stand hat die dritte Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga Gruppe 1 Nord am heutigen Freitag ab 20 Uhr beim Tabellenführer, dem TSV Unterlauter. Obwohl der TTC auf seine fast stärkste Besetzung zurückgreifen kann, wird es schwierig werden, etwas Zählbares mitzunehmen. hb

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren