Wohlbach
3. Tischtennis-Bundesliga Süd

TTC will die Vorrunde mit Sieg abschließen

Zum letzten Punktspiel der Vorrunde in der 3. Tischtennis-Bundesliga Süd hat der TTC Wohlbach den Tabellenvorletzten ASV Grünwettersbach II zu Gast. Die TTC-Herren wollen die Vorrunde unbedingt mit ei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Richard Vyborny will mit seinem Wohlbacher Team gegen Grünwettersbach zum Abschluss der Vorrunde nochmals punkten. Foto: Horst Marr
Richard Vyborny will mit seinem Wohlbacher Team gegen Grünwettersbach zum Abschluss der Vorrunde nochmals punkten. Foto: Horst Marr

Zum letzten Punktspiel der Vorrunde in der 3. Tischtennis-Bundesliga Süd hat der TTC Wohlbach den Tabellenvorletzten ASV Grünwettersbach II zu Gast. Die TTC-Herren wollen die Vorrunde unbedingt mit einem Sieg abschließen und ihren Platz in der vorderen Tabellenhälfte festigen.

Das sollte gegen die Gäste aus der Karlsruher Ecke auch keine allzu schwere Aufgabe für Wohlbach sein. Grünwettersbach hat bisher nur zwei Heimsiege gegen Wörschbach und gegen Mühlhausen verbuchen können. Die Mannschaft spielt oft nicht immer in Bestbesetzung. Auch am Samstag fehlen dem Gegner wichtige Spieler. Samstag, 18 Uhr: TTC Wohlbach - ASV Grünwettersbach II

Aus der letztjährigen Formation ist nur der Abwehrspezialist Daniel Kleinert übrig geblieben. Alle anderen Akteure sind junge Spieler mit dem Drang, sich persönlich weiter zu entwickeln. Dennoch werden die Routiniers des TTC Wohlbach Grünwettersbach nicht unterschätzen und mit höchster Motivation und Konzentration ins Spiel gehen. Es wäre fatal, wenn durch Leichtfertigkeit die beiden möglichen Punkte liegen blieben und damit die guten Leistungen der Vorrunde nicht konsequent fortgeführt würden.

Dessen sind sich die Mannen um Richard Vyborny bewusst und wollen ihre theoretische Überlegenheit in den Doppelpaarungen und bei den Einzelspielen der beiden Paarkreuze mit Nachdruck umsetzen. Dabei wird es für die Zuschauer im Sicherheit wieder extreme und spannende Ballwechsel geben.

Landesliga Nordnordost Männer

;

Ebenfalls am Samstag aber bereits um 13 Uhr kommt es in der Landesliga Nordnordost in Wohlbach der Herren zum absoluten Spitzenspiel zwischen dem TTC Wohlbach II und dem TTV Altenkunstadt. Altenkunstadt steht mit 12:0 Punkten an erster Stelle und die TTC-Herren folgen mit 12:2 direkt dahinter. Wohlbach braucht einen Sieg, um weiterhin Chancen auf die Meisterschaft zu behalten.

Das sollte auch möglich sein, da zumindest gewährleistet ist, dass die Mannschaft in Bestbesetzung antreten kann. Auch der zuletzt fehlende Patrick Forkel ist wieder am Start.

Verbandsliga Nordost Damen

;

Ebenfalls am Samstag um 20 Uhr muss die 1. Damenmannschaft des TTC Wohlbach in Verbandsliga Nordost beim TTC Tiefenlauter II antreten. Wohlbach steht aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und hat momentan einen Lauf, dessen Dynamik auch für einen Sieg im Derby beim TTC Tiefenlauter reichen könnte. hb



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren