Tiefenlauter
Tischtennis

TTC III macht Meisterstück

Lange Zeit hatte es den Anschein als würden die Tischtennis-Herren des SV Meilschnitz in der westoberfränkischen Bezirksliga Coburg/Neustadt problemlos ihr Meisterstück machen. Schließlich hatte die M...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit knappen Vorsprung vor dem SV Meilschnitz holte sich der TTC Tiefenlauter III den Titel in der Bezirksliga. Zum erfolgreichen Team gehörten (von links:) Norman Schwabe, Günter Fuhrmann, Max Müller, Holger Buhr, Thomas Deffner und Thomas Landgraf.  Foto: Hans Franz
Mit knappen Vorsprung vor dem SV Meilschnitz holte sich der TTC Tiefenlauter III den Titel in der Bezirksliga. Zum erfolgreichen Team gehörten (von links:) Norman Schwabe, Günter Fuhrmann, Max Müller, Holger Buhr, Thomas Deffner und Thomas Landgraf. Foto: Hans Franz

Lange Zeit hatte es den Anschein als würden die Tischtennis-Herren des SV Meilschnitz in der westoberfränkischen Bezirksliga Coburg/Neustadt problemlos ihr Meisterstück machen. Schließlich hatte die Mannschaft zum Vorrundenabschluss gegenüber dem TTC Tiefenlauter III bereits einen Vorsprung von drei Punkten und fünf Spieltage vor Saisonende sogar vier Zähler mehr auf dem Konto.

Doch dann setzte es eine 7:9-Niederlage beim TTC Rödental II, anschließend behielt der Verfolger Tiefenlauter III mit 9:6 im direkten Duell die Oberhand. Somit hatten beide Mannschaften jeweils fünf Minuspunkte. Zwar wurden die restlichen drei Begegnungen vom SVM gewonnen, da aber auch Tiefenlauter nichts mehr anbrennen ließ, gingen beide punktgleich mit 31:5 Zählern durchs Ziel. Nicht zuletzt deshalb, weil der TTC zum Saisonende zweimal mit 9:0 auftrumpfte, hatte er das um fünf Zähler bessere Spielverhältnis und schnappte so den Meilschnitzern noch den Titel vor den Augen weg.

Dieser Erfolg ist auch darauf zurückzuführen, weil Tiefenlauter eine ganz starke Rückrunde absolvierte und dabei nur einen Punkt abgab. Allerdings musste Tiefenlauter III gleich elf Spieler zum Einsatz bringen (bei Meilschnitz waren es nur sieben). Übertroffen wird der TTC in dieser Hinsicht aber noch vom TSV Bad Rodach (14). Bilanzen des TTC Tiefenlauter: Max Müller (8 Einsätze/13:1 Einzelspiele), Thomas Deffner (18/26:7), Günter Fuhrmann (8/10:2), Thomas Landgraf (15/20:5), Norman Schwabe (7/5:3), Holger Buhr (17/20:7), Sabine Wöhner (9/7:3), Frank Winkler (5/6:3), Hans-Albert Braemer (8/5:6), Martin Ringelmann (10/1:12), Felix Müller (3/1:2). hf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren