Laden...
Weitramsdorf
Handball-Bezirksoberliga Frauen

TSV Weitramsdorf peilt in Gefrees ersten Saisonsieg an

Einen Monat musste der TSV Weitramsdorf auf sein zweites Saisonspiel in der Frauen-Bezirksoberliga warten. Und auch das zweite Punktspiel findet in fremder Halle statt. Gastgeber ist am Sonntag (16.30...
Artikel drucken Artikel einbetten
Susanne Tetzlaff
Susanne Tetzlaff

Einen Monat musste der TSV Weitramsdorf auf sein zweites Saisonspiel in der Frauen-Bezirksoberliga warten. Und auch das zweite Punktspiel findet in fremder Halle statt. Gastgeber ist am Sonntag (16.30 Uhr) der TV Gefrees, der in zwei Spielen bisher einen Punkt erkämpfte.

So stehen demnach beide Mannschaften unter Erfolgsdruck, nachdem die Weitramsdorferinnen ihr Premierenspiel beim HC Creußen aufgrund einer schwachen Chancenverwertung leichtfertig vergeigt hatten. Beim resolut spielenden Gastgeber reichten dem TSV Ende September stolze 13 Siebenmeter nicht zum Sieg, weil über die Hälfte der Strafwurfe "verballert" wurden.

Die Spielerinnen von Trainerin Susanne Tetzlaff hatten inzwischen genügend Zeit, sich beim Torabschluss zu verbessern, denn spielerisch waren sie in dem mit zwei Toren verlorenem Spiel größtenteils tonangebend. Jetzt muss "nur" noch das Visier in Gefrees besser eingestellt werden, dann sollte es auch zu zwei Punkten reichen. Ein Sieg wäre nicht nur gut für das Selbstvertrauen, sondern auch beste Werbung für die dann anstehende Heimpremiere am nachfolgendem Sonntag in der Bad Rodacher Bayernhalle gegen den altbekannten Rivalen TV Helmbrechts.

Die Lage in der Liga

Der TVH spielt am Samstag vor eigener Kulisse gegen den HC 03 Bamberg, der die letzte Saison in der Bezirksliga verbringen musste. Beim verlustpunktfreien Tabellenführer wird es sehr schwer für den Aufsteiger. Gleiches gilt auch für den HSV Hochfranken im Derby beim TV Marktleugast, in der die am Tabellenende stehenden Gäste dem Dritten wahrscheinlich wenig entgegenzusetzen haben. ebi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren