Untersiemau

TSV sagt "Danke" und "Respekt"

Sportlerin des Jahres ist die Tischtennisspielerin Lisa Cogan. Auch der Sportler des Jahres, Simon Voigt, ist beim Tischtennis aktiv. Zur Mannschaft des Jahres wurde die 1. Tischtennismannschaft gekür...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lisa Cogan (Dritte von links), Sportlerin des Jahres im TSV Untersiemau, und Simon Voigt (Fünfter von links), Sportler des Jahres im TSV Untersiemau, im Kreise der 1. Tischtennis-Herrenmannschaft, die zur Mannschaft des Jahres ernannt wurde.  Fotos: Michael Stelzner
Lisa Cogan (Dritte von links), Sportlerin des Jahres im TSV Untersiemau, und Simon Voigt (Fünfter von links), Sportler des Jahres im TSV Untersiemau, im Kreise der 1. Tischtennis-Herrenmannschaft, die zur Mannschaft des Jahres ernannt wurde. Fotos: Michael Stelzner
+2 Bilder

Sportlerin des Jahres ist die Tischtennisspielerin Lisa Cogan. Auch der Sportler des Jahres, Simon Voigt, ist beim Tischtennis aktiv. Zur Mannschaft des Jahres wurde die 1. Tischtennismannschaft gekürt, auch wenn sie nicht zu Meisterehren gekommen ist und den Aufstieg knapp verpasst hat. In der Mannschaft sind Michael Bozek, Pavel Krol, Markus Gundel, Lukas Hennemann, Michael Florschütz, Christian Hermann, Fabian Markert und Oliver Kobiniski.

In seiner Begrüßungsrede zu Beginn des Ehrungsabends lobte der Vorsitzende des TSV Untersiemau, Jürgen Rückert, die vielen langjährigen Mitglieder, die das Vereinsleben mit gestaltet hätten und den Verein unterstützt hätten. Weiterhin lobte Rückert, der auch Kreisvorsitzender des BLSV ist, die vielen Ehrenamtlichen und Funktionäre im Verein: Ohne sie wäre eine Ausübung des Sports nicht möglich. Jürgen Rückert konnte einigen Funktionären hohe Auszeichnungen des BLSV überreichen. Mit der BLSV-Verdienstnadel in Silber für mindestens 15 Jahre Tätigkeit an führender Stelle im Verein wurde Bernd Heil geehrt.

Die BLSV-Ehrennadel in Silber mit Gold für mindestens 20 Jahre Tätigkeit bekam Norbert Parmantye, die Verdienstnadel in Gold für mindestens 25 Jahre Tätigkeit ging an Birgit Weith. Die Verdienstnadel in Gold mit Kranz für mindestens 30 Jahre Tätigkeit nahm Jürgen Rückert selbst, die Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und Kranz für mindestens 45 Jahre Tätigkeit nahm Wolfgang Packert entgegen.

Bei den Ehrungen der Sportler hatte Rückert eine passende Laudatio parat. Außerdem überreichte er Spielernadeln. Auch Zweiter Bürgermeister Frank Weber war voll des Lobes für die vielen im TSV Untersiemau aktiven Bürger. Durch die Sportler sei die Gemeinde weit über Grenzen hinaus bekannt. Weiter lobte er die vielen Ehrenamtlichen im Verein, die in den verschiedenen Bereichen eine hervorragende Arbeit leisteten.

Ausgezeichnet wurden Sportler, die alle aus dem Bereich der Tischtennisabteilung kommen: Meister wurden: Luisa Cogan (1. Platz Doppel bei den Bezirksmeisterschaften,) Simon Voigt (1. Platz Bezirksranglistenturnier), Steffen Krajewski (1. Platz Doppel bei den Bezirksmeisterschaften Senioren D 40 bis 60 Jahre und im Mixed), Andrea Kirsch (1. Platz Bezirksmeisterschaften im Mixed sowie 1. Platz im Einzel und im Doppel), Gabriel Funk (1. Platz Bezirksmeisterschaften im Einzel und im Doppel), Michael Gundel und Michael Florschütz (1. Platz Doppel bei den Bezirksmeisterschaften Herren A).

Die Spielernadel in Gold erhielt für 20 Jahre Volleyballspiel: Sabrina Janson. Die Spielernadel in Gold mit der Zahl 800 erhielt für 32 Jahre aktives Fußballspiel: Jürgen Iffland. Die Spielernadel in Gold mit der Zahl 900 erhielt für 36 Jahre Aktivität im Fußball: Jürgen Rückert. Mit dem Aktiven Krug des TSV Untersiemau wurden für mehr als zehn Jahre Aktivität in den verschiedenen Abteilungen geehrt: Isabell Stammberger, Tim Westhäuser (Abteilung Tischtennis), Gabriele Schelhorn, Gisela Teuber (beide Gymnastik).

Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Wolfgang Baum, Sebastian Böhnlein, Heiko Brückner, Thomas Berthold, Norman Braungardt, Sabrina Janson geehrt, für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit Oliver Kobiniski und Matthias Müller, für 60 Jahre Mitgliedschaft bekam Rudi Püls die Ehrennadeln verliehen. Die Ehrennadel des BLSV in Gold und die Vereinsehrennadel in Gold mit der Zahl 70 konnte im Verein bisher nur einmal verliehen werden. Jetzt ging diese besondere Auszeichnung auch an Fritz-Werner Finzel, seit 70 Jahren Mitglied, der allerdings an dem Ehrungsabend nicht teilnehmen konnte. Michael Stelzner

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren