Breitengüßbach

TSV peilt Revanche an

Am 15. Spieltag der Kegler-Bundesliga empfängt der TSV Breitengüßbach am Samstag (13 Uhr) AD Straubing in den Frankenstuben. Mit einem weiteren Heimerfolg k...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 15. Spieltag der Kegler-Bundesliga empfängt der TSV Breitengüßbach am Samstag (13 Uhr) AD Straubing in den Frankenstuben. Mit einem weiteren Heimerfolg könnten die Oberfranken ihr Punktekonto zu Hause ausgleichen und gleichzeitig Revanche für die knappe Hinspielniederlage von 3:5 Mannschaftspunkten bei nur minus zehn Holz nehmen. Der Anschluss an das Tabellenmittelfeld wäre dabei ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.


Gäste auswärtsschwach

Für die Gäste steht mit 12:16 Punkten der sichere fünfte Platz zu Buche. Die Chancen auf einen Sieg sollten für die Güßbacher durchaus gegeben sein, denn die "Donauperlen" verließen auswärts bisher nur bei den Tabellenschlusslichtern in Zwickau und Amberg erfolgreich die Bahn.
Dennoch haben sie, angeführt von Radek Hejhal und Neuzugang Rene Zesewitz, erfahrene Bundesligaspieler in ihren Reihen. Beim neuen Bundesligarekord (4075 Kegel) von Zerbst in der vergangenen Woche sicherte Hejhal mit sehr starken 680 Kegeln den Ehrenpunkt für die Hausherren aus Straubing. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren