Neudrossenfeld
Fussball 

TSV kontert sich zum Erfolg

Die Landesliga-Partie in Neudrossenfeld war zunächst ausgeglichen. Selbitz hatte in der ersten Halbzeit sogar die Nase vorne. Doch nach der Pause überraschte der TSV die Gäste.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sascha Engelhardt (links) vom TSV Neudrossenfeld im Zweikampf mit Yannick Schubert.  Foto: Peter Mularcyk
Sascha Engelhardt (links) vom TSV Neudrossenfeld im Zweikampf mit Yannick Schubert. Foto: Peter Mularcyk
Der TSV Neudrossenfeld behielt im Heimspiel gegen Selbitz die Nerven und festigt dadurch den Tabellenplatz im oberen Drittel der Landesliga Nordost.


Landesliga Nordost

TSV Neudrossenfeld -
SpVgg Selbitz 3:1 (0:0)

Das Duell begann mit einer hochklassigen ersten Hälfte mit angriffsfreudigem Fußball auf beiden Seiten. Die Chancen waren etwa gleich verteilt, mit leichten Vorteilen für die laufstarken und ballsicheren Gäste.
Gezer schoss knapp über den Kasten und auch Wich hat Selbitz fast in Führung gebracht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte er am Pfosten. Die beste Chance für die Neudrossenfelder hatte Engelhardt in der 13. Minute, als er den Kasten nur um wenige Zentimeter verfehlte. Ansonsten kamen die Gastgeber nur schwer ins Spiel.
Aus einer verstärkten Defensive heraus versuchte der TSV nach Wiederanpfiff, über Konter zum Erfolg zu kommen. Das klappte vorbildlich: Zuerst bediente Gareis mit einer präzisen Flanke Engelhardt, der per Kopf verwertete. Zehn Minuten später war Pauli zur Stelle. Die Vorentscheidung zum 3:0 machte wieder der treffsichere Pauli, eingeleitet durch erfolgreiches Kombinationsspiel. Das Gegentor war dann nur noch Ergebniskosmetik.
Heimcoach Werner Thomas bezeichnete den Sieg seiner Mannschaft auf Grund der Steigerung nach der Pause als verdient. Der Selbitzer Trainer Hendrik Schrödel kritisierte die Unparteiische Davina Haupt. An ihr lag die Niederlage der Frankenwälder aber nicht. Die Mannschaft hat sich einfach unter Wert verkauft.
TSV Neudrossenfeld : Reuther - Gareis, Pauli, Hahn, Taubenreuther, Engelhardt (Haack), Möckel (Günther), Pötzinger, Bargenda, Hacker, Greef (Ehlert). - SpVgg Selbitz: Schall - Schuberth, Damrod, Schmidt, Gezer, Edelmann, Pohl (Czaban), Lang, Hager, Wich (Spindler), Findeiß (Strothmann). - Schiedsrichter: Haupt. - Zuschauer: 150. - Tore: 1:0 Engelhardt (53.), 2:0 Pauli (62.), 3:0 Pauli (68.), 3:1 Hager (89.).
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren