Ebersdorf

TSV freut sich über Finanzspritze

Zwei Spenden überreichte Carl-August Heinz an den TSV 1894 Ebersdorf anlässlich dessen 125-jährigen Jubiläums. Als Vorstand der Carl-August-Heinz-Stiftung überreichte er ein kleines Modell mit einem F...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Übergabe der Spenden (von links): Zweiter Vorsitzender Matthias Scheidig, Carl-August Heinz, Erster Vorsitzender Roland Stärker und Abteilungsleiter Fußball Timo Feuerpfeil Foto: Paul Hader
Bei der Übergabe der Spenden (von links): Zweiter Vorsitzender Matthias Scheidig, Carl-August Heinz, Erster Vorsitzender Roland Stärker und Abteilungsleiter Fußball Timo Feuerpfeil Foto: Paul Hader

Zwei Spenden überreichte Carl-August Heinz an den TSV 1894 Ebersdorf anlässlich dessen 125-jährigen Jubiläums. Als Vorstand der Carl-August-Heinz-Stiftung überreichte er ein kleines Modell mit einem Fußballtor, drei Spielerfiguren und einem Fähnchen, auf dem 2177 Euro steht. Somit sind die Kosten für die neuen Großfeldtore komplett gedeckt. Die zweite Spende über 2000 Euro von der Firma Heinz Glas überreichte der Unternehmer in Form eines großen Schecks, um damit die Platzsanierung zu unterstützen. Als Zeichen des Dankes übergab Vorsitzender Roland Stärker einen "Jubiläumsschiefer" an Carl-August Heinz und enthüllte zwei Plaketten am Kassenhäuschen, die an die großzügigen Spenden erinnern sollen. Heinz stellte das gute Miteinander zwischen Kleintettau, Heinz Glas und den Ebersdorfern heraus und freute sich, den TSV 1894 Ebersdorf in seinem Jubiläumsjahr unterstützen zu können. Natürlich wünsche er sich, dass der ASV Kleintettau, immer wenn er auf die neuen Tore spielt, mehr Tore schießen möge als sein Gegner, was dem ASV auch im anschließenden Freundschaftsspiel mit einem 4:2-Sieg über den FC Coburg 2 gelang. ph

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren