Ebermannstadt
spende

TSV Ebermannstadt hat Trikots aussortiert und nach Westafrika geschickt

Fußball verbindet Nationen und der TSV Ebermannstadt trägt nachhaltig dazu bei. Im Sommer 2018 wurde in den Umkleidekabinen beim TSV mal wieder Ordnung gemacht. Andrea Hutzler, Kassier Abteilungsleite...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Fußballmannschaft in Burkina Faso mit den Trikots aus Ebermannstadt Fotos: privat
Eine Fußballmannschaft in Burkina Faso mit den Trikots aus Ebermannstadt Fotos: privat
+1 Bild

Fußball verbindet Nationen und der TSV Ebermannstadt trägt nachhaltig dazu bei.

Im Sommer 2018 wurde in den Umkleidekabinen beim TSV mal wieder Ordnung gemacht. Andrea Hutzler, Kassier Abteilungsleiterin Fußball, erkannte die Chance, die ausgedienten Trikots mal nicht wie gewohnt zur Altkleidersammlung zu geben, sondern direkt für eine Kleiderspende nach Ouagadougou in Burkina Faso (Westafrika) zu übergeben.

Sie kennt die engagierte Künstlerin Ute Baumann aus Hubenberg bei Waischenfeld (Kreis Bayreuth), die zusammen mit ihrem Bruder ein Konzept erarbeitet hat, jungen Frauen ein selbstständiges Einkommen zu ermöglichen. Die beiden schicken ausgediente Kleidung zu den jungen Unternehmerinnen, die bereits vor einem Jahr einen kleinen Second-Hand-Laden eröffnet haben. Die große Trikotspende wurde aber nicht weiterverkauft, sondern direkt an umliegende Fußballmannschaften in den Stadtvierteln verteilt. Die Freude der Spieler war groß und der Dank herzlich.

Wenn ein neuer Container seine Reise nach Burkina Faso beginnt, wird der TSV Ebermannstadt wieder aufräumen und neue Fußballgruppen für ihr Spiel einkleiden, denn Fußball kann auch mit solch einer Aktion Länder verbinden. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren