Lichtenfels
Faustball

TSL punktet im Abstiegskampf

Früh aufstehen mussten am vergangenen Spieltag die Landesliga-Faustballer aus Lichtenfels und Kulmbach. Auf dem Programm stand der dritte Spieltag, zu dem d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Früh aufstehen mussten am vergangenen Spieltag die Landesliga-Faustballer aus Lichtenfels und Kulmbach. Auf dem Programm stand der dritte Spieltag, zu dem die TSL in der Oberpfalz beim FC Maxhütte-Haidhof und gegen die DJK Ursensollen antrat. Ziel der Korbstädter war es dort, erneut zu punkten, um den Abstand zur Abstiegszone zu vergrößern. Dieses Vorhaben gelang mit dem Sieg über Ursensollen, obwohl die Lichtenfelser erneut nicht in Bestbesetzung antraten.
FC Maxhütte-Haidhof -
TS Lichtenfels 3:0
Wie schon im Hinspiel eine Woche zuvor erwies sich der Ligaprimus auch diesmal als eine Nummer zu groß. Die Gastgeber hatte keine Probleme, Satz 1 schnell mit 11:5 für sich zu entscheiden. In Durchgang 2 schien es zunächst, als könne man dem Favoriten den ersten Satzverlust der laufenden Saison zufügen. Doch konnten die Lichtenfelser ihren 6:3-Vorsprung nicht ins Ziel retten und verloren noch mit 9:12. Um für die zweite Partie Kräfte zu sparen bot man im dritten Satz kaum noch Gegenwehr und verlor diesen mit 4:11.
DJK Ursensollen -
TS Lichtenfels 0:3
Ein hartes Stück Arbeit mussten die Oberfranken gegen den Tabellenletzten verrichten, um den Platz als Sieger zu verlassen. Nach dem 11:6 für die TSL im ersten Satz drohte das Match, im zweiten Satz zu kippen. Lange Zeit in Führung liegend stand man beim 9:10 kurz vor dem Ausgleich. Mit drei Bällen in Serie drehte Lichtenfels den Spieß aber noch um. Im dritten Abschnitt erlahmte der Widerstand der Oberpfälzer und die Korbstädter machten den Sack zu (11:6). khk
TSL: Benker, Faulstich, Klüsekamp, B. Orlishausen, W. Orlishausen, Riediger


Landesliga Ost, U18 weiblich

Die Staffelsteiner U18-Mädchen hatten den TV Längenau, den TV Meierhof und den TV Herrnwahlthann zu Gast. Die TSVlerinnen präsentierten sich von ihrer besten Seite. Gegen Längenau und Meierhof dominierten die Staffelsteinerinnen und holten sich jeweils zwei deutliche Siege. Auch im dritten Match gegen den "alten Rivalen" Herrnwahlthann präsentierten sich die Badstädterinnen stark. So holten sie sich auch an diesem Spieltag wieder drei Siege. Die Jugendlichen stehen nun mit 12:0 Punkten und ohne Satzverlust auf dem ersten Platz der Landesliga Ost. spo
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren