Lichtenfels
Faustball

TSL mit Sieg und Niederlage

An ihrem letzten Spieltag vor der Winterpause hatten die Landesliga-Faustballer der Spielgemeinschaft TS Lichtenfels/ATS Kulmbach im Sportzentrum an der Friedenslinde den TV Hallerstein und den TV Max...
Artikel drucken Artikel einbetten

An ihrem letzten Spieltag vor der Winterpause hatten die Landesliga-Faustballer der Spielgemeinschaft TS Lichtenfels/ATS Kulmbach im Sportzentrum an der Friedenslinde den TV Hallerstein und den TV Maxhütte-Haidhof zu Gast. Ihr Minimalziel, einen Sieg einzufahren, erfüllten sich die TSL-Männer mit dem 3:0 gegen Schlusslicht Hallerstein. TS Lichtenfels - TV Hallerstein 3:0

Obwohl die Hausherren mit Benker, Neumann und B. Orlishausen gleich drei wichtige Spieler nicht dabei hatten, lösten sie diese Aufgabe im Kellerduell ohne Probleme. Zwar war der erste Satz gegen das Schlusslicht hart umkämpft und ging knapp mit 11:9 an die Gastgeber, danach dominierten die Lichtenfelser aber immer deutlicher. Mit 11:7 und 11:5 wurden die nächsten Abschnitte gewonnen und so zwei wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib eingefahren. TS Lichtenfels - TV Maxhütte-Haidhof 0:3

Obwohl die Satzergebnisse von 5:11, 6:11, 6:11 klar waren, war für die Lichtenfelser gegen die ebenfalls stark ersatzgeschwächten Oberpfälzer mehr drin. In allen drei Sätzen hielten die TSler zu Beginn gut mit und lagen sogar mehrmals in Führung. Doch war die Fehlerquote der Gastgeber zu hoch. Dies nutzten die Gäste aus und brachten ohne größere Probleme den Sieg nach Hause. khk TSL: Faulstich, Kraus, W. Orlishausen, Rauh, Riediger



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren