Kronach
kronach.inFranken.de  Die Turnerschaft ehrte verdiente Mitglieder und zeichnete Aktive für herausragende Erfolge aus.

Treue Mitglieder, starke Sportler

Die Turnerschaft Kronach ehrte langjährige Mitglieder in ihren Vereinshallen. Über 1000 Jahre haben die Ehrengäste als Mitglieder der Turnerschaft ihrem Verein die Treue gehalten. Die gesamte Vereinsv...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf über 1000 Jahre bei der Kronacher Turnerschaft bringen es die geehrten Mitglieder. Im Bild (von links): Vorsitzender Jörg Schnappauf, Margot Barnickel, Herta Simon, Monika Hüttinger, Hans Hümmer, Erika Dümlein, Ulrich Zeuß, Sophie Stähler, Renate Zeuß-Stöhr, Steffi Gröger, Marco Krebs, Cornelia Gröger, Hans Karst und Helmut Rauch Foto: TS Kronach
Auf über 1000 Jahre bei der Kronacher Turnerschaft bringen es die geehrten Mitglieder. Im Bild (von links): Vorsitzender Jörg Schnappauf, Margot Barnickel, Herta Simon, Monika Hüttinger, Hans Hümmer, Erika Dümlein, Ulrich Zeuß, Sophie Stähler, Renate Zeuß-Stöhr, Steffi Gröger, Marco Krebs, Cornelia Gröger, Hans Karst und Helmut Rauch Foto: TS Kronach

Die Turnerschaft Kronach ehrte langjährige Mitglieder in ihren Vereinshallen. Über 1000 Jahre haben die Ehrengäste als Mitglieder der Turnerschaft ihrem Verein die Treue gehalten.

Die gesamte Vereinsvorstandschaft und der Ältestenrat sprachen ihren Dank aus und lobten das große Engagement der Mitglieder innerhalb der Abteilungen. "Besonders freue ich mich, dass viele nach ihrer aktiven Zeit der Turnerschaft Kronach auch als passive Mitglieder die Treue halten, mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit ihrem Mitgliedsbeitrag unseren großartigen Verein weiterhin unterstützen. Die nachfolgenden Generationen und vor allem die Jugend danken es euch", so Vorsitzender Jörg Schnappauf zu den Ehrengästen.

Ebenfalls an diesem Tag wurde zum ersten Mal die Ehrenmedaille der Turnerschaft Kronach für herausragende Leistungen innerhalb der Abteilungen verliehen. Auf Vorschlag der Abteilungen wurden daher in diesem Jahr geehrt:

Aikido: Klaus Hilk für sein Lebenswerk bei der Turnerschaft Kronach. Klaus Hilk hat sich wie kein anderer für die Kinder und Jugendlichen der Aikido-Abteilung eingesetzt.

Badminton: Die zweite Badmintonmannschaft hat sich durch großartige kämpferische Leistung und Spielwitz in der abgelaufenen Spielsaison die Meisterschaft in der Bezirksliga gesichert und dadurch den direkten Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft.

Baseball: Die "Kronach Royals", wie die Baseballabteilung der Turnerschaft Kronach heißt, haben sich verdient in die Bayernliga geballert und sind neben ihrem Trainingsfleiß auch Dank ihrer überaus engagierten Spielertrainer so weit gekommen.

Volleyball: Der Aufstieg in die Landesliga und der Gewinn des Bezirkspokals waren ein herausragender Erfolg der ersten Volleyballdamenmannschaft.

Erster Vorsitzender Jörg Schnappauf ist mächtig stolz auf das, was in allen Abteilungen geleistet wird. "Ihr und eure Erfolge seid hervorragende Beispiele dafür, dass unsere Vereinsstrukturen funktionieren und dass wir ausgezeichnete Trainer und Übungsleiter in unserer Turnerschaft haben", so Schnappauf.

"Die Turnerschaft Kronach ist stolz auf ihr Generationenkonzept", so Schnappauf, "unser Verein bietet eine im Landkreis einmalige Vielfalt an Sportangeboten, die uns ermöglicht, vom Kleinkinderalter bis hin zu unseren Senioren, jeder Altersgruppe mit attraktiven Bewegungs- und Freizeitalternativen gerecht zu werden und mit qualifizierten Trainern und Übungsleitern, als Säulen unseres Vereins, nachhaltig dieses Angebot zu erhalten."

Sportwart Reiner Rebhan zeigte im Vorfeld der Ehrungen das abgelaufene Vereinsjahr in einem 45-minütigen Film, in dem alle Abteilungen mit ihren Aktivitäten präsentiert wurden. Alle Anwesenden waren von den Erfolgen in den Abteilungen sehr beeindruckt.

Ehrungen erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Kronacher Turnerschaft: Erika Dümlein, Cornelia Gröger, Steffi Gröger, Annette Kestel, Alexander Prehn, Helmut Rauch, Alexander Ring, Herta Simon, Tanja Simon und Hildegard Windschuh.

40 Jahre: Wolfgang Blumenröther, Klaus Feilner, Regine Ferner, Andreas Hempfling, Marco Krebs, Barbara Ritter, Bernhard Scherer und Heike Fehn.

50 Jahre: Margot Barnickel, Hans Hümmer, Monika Hüttinger, Hans Karst, Margit Lieb, Helga Morber, Ulrich Zeuß und Renate Zeuß-Stöhr.

60 Jahre: Sophie Stähler. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren