Kronach

"Traum-Allee" soll blühen

Das Mädchen-Café startet mit einer besonderen Aktion in das Frühjahr. Beim nächsten Treffen am morgigen Mittwoch suchen die Mädchen die Pflanzen für ihren Lieblingsplatz aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die "Traum-Allee" nimmt mehr und mehr Gestalt an. Foto: Heike Schülein
Die "Traum-Allee" nimmt mehr und mehr Gestalt an. Foto: Heike Schülein

Kronach —  Die freie Fläche vor der Lucas-Cranach-Grundschule - erklärter Lieblingsplatz der Schülerinnen des Mädchen-Cafés - wird aufwändig umgestaltet. Lange dauert es nicht mehr, dann wird der zauberhafte kleine Ort zum Open-Air-Treffpunkt junger Leute; hat sich doch in der "Traum-Allee" schon einiges getan: Die Tiefbauarbeiten wurden durch den städtischen Bauhof weitestgehend abgeschlossen, zwei Trampoline sind eingebaut, der Pavillon ist errichtet und zusammen mit den Neuseser Flößern wurde ein Floß als Sitzgelegenheit aufgebaut. Bereits im vergangenen Oktober konnten die Schülerinnen zusammen mit dem Arbeitskreis "Familienfreundliches Kronach" Baustellenfest feiern.

Der Platz soll bis Anfang Mai 2019 vollends fertiggestellt und endgültig zur "Traum-Allee" werden. Dazu fehlen noch einige Sitzgelegenheiten, die bereits in Auftrag gegeben wurden, sowie fünf Pflanzboxen unterschiedlicher Höhe und Größe - und genau darum geht es im nächsten Mädchen-Café: Die Schülerinnen treffen eine Auswahl der Pflanzen, die schon bald in den Blumenkübeln erblühen sollen. Sie erhalten hierfür einige spezifische Kenntnisse über Pflanzen und dürfen entsprechende Blumen und kleine Sträucher nach demokratischen Kriterien auswählen.

"Wir lieben Kronach" - so heißt das Motto des Kronacher Mädchen-Cafés. Unter Leitung des Arbeitskreises "Familienfreundliches Kronach" und in Zusammenarbeit mit der Kronacher Volkshochschule stehen Ideen, Wünsche und Anregungen von Kronacher Schülerinnen im Fokus der Aktivitäten. Einige Veranstaltungen konnten so seit der Gründung gemeinsam organisiert werden.

Den Mittelpunkt der Aktivitäten bildet jedoch der "Lieblingsplatz" an der Kronach-Allee. 2015 hatten sich die Mädchen unter Anleitung des Arbeitskreises auf die Suche nach einem für sie passenden öffentlichen Platz in Kronach gemacht. Nach Rückbau des sanierungsbedürftigen Kunstwerks am Bau fiel ihre Wahl 2016 auf die Fläche vor der Lucas-Cranach-Schule. Der noch nicht anderweitig genutzte Platz bietet viele Entfaltungsmöglichkeiten.

Die Schülerinnen entwickelten Modelle über eine mögliche Nutzung und Gestaltung des Areals. Nachdem die Stadt Kronach entsprechende Mittel im Haushalt eingestellt hatte, konnte im September mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Nach Vorgaben der Mädchen hatte die Kronacherin Rosi Ross beeindruckende Skizzen entwickelt. Im Mittelpunkt soll ein Pavillon stehen - umgeben von Sitzgelegenheiten, zwei vom Rotary Club Kronach gespendeten Trampolinen sowie ansprechenden Blühpflanzen, die nunmehr ausgewählt werden sollen.

Workshop im "Café Kitsch"

Damit schon bald eine blühende, duftende Traum-Allee entstehen kann, sind hierzu alle Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen herzlich eingeladen. Der Workshop findet am Mittwoch, 27. Februar, im "Café Kitsch" in der Rodacher Straße statt. Beginn ist 17 Uhr, Ende gegen 18.30 Uhr. Da der Kurs über "Demokratie leben" gefördert wird, fallen keine Teilnahmegebühren an. Bitte unter 0170/3524300 per Textnachricht anmelden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren