Rannungen

Trächtiges Reh verendet an Unfallstelle

Rund 1000 Euro Sachschaden und ein totes trächtiges Reh sind die Bilanz eines Wildunfalles am Mittwochabend auf der Kreisstraße KG 10. Gegen 21 Uhr fuhr eine junge Frau mit ihrem BMW von Pfändhausen n...
Artikel drucken Artikel einbetten

Rund 1000 Euro Sachschaden und ein totes trächtiges Reh sind die Bilanz eines Wildunfalles am Mittwochabend auf der Kreisstraße KG 10. Gegen 21 Uhr fuhr eine junge Frau mit ihrem BMW von Pfändhausen nach Rannungen. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang erfasste sie mit ihrem Auto das Tier. Die tragende Geiß verendete an der Unfallstelle. An dem Pkw entstand Sachschaden, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren