Bad Rodach
Dorffest Mährenhausen

Traditionelles Fest zu Pfingsten

Am Pfingstsonntag, 20. Mai, wird an der Alten Schule wieder gefeiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Dorffest in Mährenhausen lockt alljährlich viele Besucher an. Foto: privat
Das Dorffest in Mährenhausen lockt alljährlich viele Besucher an. Foto: privat
Am Pfingstsonntag wird sich in dem kleinen Örtchen wieder alles um das alljährliche Pfingstfest drehen, das an der Scheune auf dem Anwesen Renner bei der Alten Schule der gewohnten Stelle stattfinden wird. Dort gibt es für jeden Gaumen das richtige Getränk oder die richtige Speise. Und um die Besucher dieser Veranstaltung zufrieden zu stellen sind am Pfingstwochenende wieder alle Mährenhäuser auf den Beinen.
Köstlichkeiten aus dem Backofen Vor allem die beliebten Backwaren aus dem Mährenhäuser Dorfbackofen locken alljährlich viele Besucher an. Denn beim Dorffest wird nach und nach der Backofen mit dem Kammbraten und allen verfügbaren Backblechen, die mit Detsch und Zwiebelkuchen belegt werden, beschickt.
Das Dorffest beginnt um 10 Uhr mit dem traditionellen Feldgottesdienst. Nach dem anschließenden Frühschoppen wird um 12 Uhr der Kammbraten aus dem Steinbackofen mit Klößen serviert. Am frühen Nachmittag gibt es zum Kaffee ein reichhaltiges Angebot aus traditionellen "breda" Kuchen, ein Blechkuchen, ebenfalls aus dem Dorfbackofen, sowie weiteren hausgemachten Kuchen.
Am späten Nachmittag folgen Spezialitäten wie Detsch und Zwiebelkuchen sowie Fisch- und Lachsbrötchen. Bratwürste und Steaks werden den ganzen Tag frisch auf dem Rost gebraten.
Aber nicht nur an die Erwachsenen ist gedacht. Für die jüngsten Besucher wird eine Hüpfburg zum Austoben aufgestellt. Und natürlich gibt es seit einigen Jahren auch einen Spielplatz in Mährenhausen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.