Kronach
Seebühne

Traditionelle und moderne Blasmusik

Am Sonntag, 8. September, tritt der Musikverein Höfles-Vogtendorf im Rahmen der Konzertreihe "Neue Ufer" der Stadt Kronach auf dem ehemaligen Landesgartenschau- Gelände auf. Dirigent Andreas Thiel hat...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Sonntag, 8. September, tritt der Musikverein Höfles-Vogtendorf im Rahmen der Konzertreihe "Neue Ufer" der Stadt Kronach auf dem ehemaligen Landesgartenschau- Gelände auf. Dirigent Andreas Thiel hat ein vielfältiges Programm entworfen, das im Rahmen des zweistündigen Konzerts präsentiert werden soll.

Unter dem Motto "Musik ist unsere Welt" möchten die rund 30 Musiker große wie kleine Zuhörer begeistern. Ab 15 Uhr erklingt nicht nur traditionelle Blasmusik, sondern auch moderne Kompositionen werden zum Besten gegeben.

Die Musiker bereiten sich schon seit einigen Wochen gemeinsam auf den Konzertnachmittag im Grünen vor und freuen sich über zahlreiche Zuhörer. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Konzertnachmittag auf der Seebühne ist aber nicht der letzte Auftritt des Musikvereins Höfles-Vogtendorf in diesem Jahr. Die Musiker proben bereits intensiv für das Jahreskonzert, das wieder am Samstag des ersten Adventwochenendes in der Kirche St. Marien in Höfles stattfindet.

Nachwuchs willkommen

Der Musikverein Höfles-Vogtendorf ist immer wieder auf der Suche nach Nachwuchsmusikern. Dabei ist es ganz egal, ob bereits ein Instrument beherrscht wird oder nicht, denn der Verein kümmert sich auch um die musikalische Ausbildung. Bei der bunt gemischten Gruppe mit Musikern zwischen zwölf und 70 Jahren spielt auch das Alter keine Rolle - jeder ist willkommen. Interessierte können über die neue Website des Vereins mit den Verantwortlichen Kontakt aufnehmen oder einfach zu einer Probe, die immer mittwochs von 18.30 bis 21 Uhr in der alten Schule in Höfles stattfindet, vorbeikommen. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.