An insgesamt vier Öffnungstagen präsentiert die Dorfgemeinschaft Thundorf in der Festhalle die Ausstellung "Trachten in Unterfranken".
Diese Ausstellung ist eine Wanderausstellung des Bezirkes Unterfranken und wurde bereits 2012 erstmals im Rahmen des Ortsjubiläums 1200 Jahre Oberelsbach/Rhön präsentiert. Die Ausstellung des Bezirks umfasst sechs Text-Bild-Fahnen, acht Trachtenfiguren und Objekte für sechs Vitrinen. Insgesamt sind 65 Exponate aus den Sammlungen des Bezirks von Unterfranken zu sehen.
Die Text-Bild-Fahnen berichten über die Entwicklung der Trachten in Unterfranken und über die ländliche Alltagskleidung. Die ausgestellten Trachtenfiguren zeigen den besonderen Zeichencharakter der historischen Trachten.


Anlassbezogene Kleidung

Sie veranschaulichen, dass Tracht eine anlassbezogene Kleidungsweise ist und vor allem soziale, regionale und auch religiöse Zugehörigkeiten zum Ausdruck bringt.
In den Ausstellungs-Vitrinen sind auch Accessoires und Schmuck zu den festtäglichen Trachten zu sehen, die in der Regel in aufwendiger Handarbeit, vor allem mit Strick-, Häkel- und Stickarbeiten mit Perlen und Pailletten, hergestellt wurden.
Die Ausstellung in der Festhalle ist jeweils von 14 bis 18 Uhr am Sonntag, 22. Oktober, am Sonntag, 29. Oktober, am Dienstag, 31. Oktober, und auch noch am Mittwoch, 1. November, geöffnet. mib