Forchheim
Unfallflucht

Torkelnder missachtet Warnungen

Auf den Kellern hat am Donnerstagabend ein 34-Jähriger reichlich Gerstensaft getrunken und ist dann zu seinem Auto getorkelt. Er wurde von anderen Gästen auf seine Fahruntüchtigkeit aufmerksam gemacht...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf den Kellern hat am Donnerstagabend ein 34-Jähriger reichlich Gerstensaft getrunken und ist dann zu seinem Auto getorkelt. Er wurde von anderen Gästen auf seine Fahruntüchtigkeit aufmerksam gemacht und ließ seinen Pkw im ersten Moment auch stehen.
Er kam kurz danach jedoch wieder zurück und wollte wegfahren. Dabei streifte er das Auto eines anderen Gastes, stellte sein Fahrzeug wieder ab und wollte dann zu Fuß in den Wald flüchten, wo er kurz darauf von der Polizei aufgegriffen wurde.
Grund für die Flucht dürfte wohl der erhebliche Promillewert von 2,08 gewesen sein. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten der Polizeiinspektion Forchheim. Der 34-Jährige wurde nach erfolgter Blutentnahme im Klinikum Forchheim in die Obhut seiner Mutter übergeben. pol


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren