Bayreuth
Umfrage

Top-Noten für die Uni Bayreuth

Studierende der Universität Bayreuth sind mit den Inhalten und der Qualität ihres Studiums und mit den Studienbedingungen hochzufrieden. Dies zeigt der heute veröffentlichte "2018 Times Higher Educati...
Artikel drucken Artikel einbetten
Studierende der Universität Bayreuth sind mit den Inhalten und der Qualität ihres Studiums und mit den Studienbedingungen hochzufrieden. Dies zeigt der heute veröffentlichte "2018 Times Higher Education European Student Survey", der auf einer Umfrage unter Studierenden an 242 Hochschulen in europäischen Ländern basiert, wie aus einer Pressemitteilung der Uni Bayreuth hervorgeht.
In sämtlichen Bereichen, die in die Umfrage einbezogen wurden, erhält die Universität Bayreuth von den befragten Studierenden Bewertungen, die über dem bundesweiten Mittelwert liegen. Die Umfrage ist Teil des Europe Teaching Rankings 2018, das die Times Higher Education (THE) jetzt erstmals herausgegeben hat. Hier erzielt die Universität Bayreuth den siebten Platz unter den insgesamt 31 Universitäten in Deutschland, die an der Umfrage teilgenommen haben. Unter den kleineren Universitäten in Deutschland steht sie sogar an der Spitze.


Stark motiviert

Wer in Bayreuth studiert, ist aufgrund der eigenen positiven Studienerfahrungen besonders stark motiviert, Freunden und Familienmitgliedern ebenfalls ein Studium an der oberfränkischen Universität zu empfehlen. Könnten Bayreuther Studierende die Uhr zurückdrehen und sich noch einmal für einen Studienort entscheiden, würden sie nachdrücklicher als Studierende an vielen anderen Hochschulen erneut die gleiche Wahl treffen. Sie bewerten die Qualität ihres Lernumfelds, beispielsweise von Hörsälen, Bibliotheken und Laboren, überdurchschnittlich hoch und sind im bundesweiten Vergleich sehr zufrieden mit dem Zugang zu den für ihr Studium erforderlichen Lehrmaterialien.


Sozialer Austausch

Die Vorzüge einer jungen Campusuniversität zeigen sich auch darin, dass Studierende in Bayreuth die Möglichkeiten zum sozialen Austausch und zum gemeinsamen Lernen für besonders ausgeprägt halten.
Zudem haben sie häufiger als viele ihrer Kommilitonen an anderen deutschen Universitäten die Erfahrung gemacht, dass in ihren Studiengängen kritisches Denken und ebenso die Fähigkeit gefördert wird, gedankliche Brücken zwischen den Studieninhalten herzustellen und Gelerntes in übergreifende Zusammenhänge einzuordnen.


Berufseinstieg gefördert

Überdurchschnittlich stark sind Studierende in Bayreuth auch davon überzeugt, dass ihre Universität einen erfolgreichen Berufseinstieg fördert. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren