LKR Haßberge

Toller vierter Platz beim Bayernpokal

Die Mädchen aus Ebern, Sand und Schweinfurt überzeugten in Tirschenreuth.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jana Werner, Maike Werner, Sarah Krines und Melanie Pörtner (von links) turnten beim Bayernpokal auf den beachtlichen vierten Platz.  Foto: Jule Müller
Jana Werner, Maike Werner, Sarah Krines und Melanie Pörtner (von links) turnten beim Bayernpokal auf den beachtlichen vierten Platz. Foto: Jule Müller
Beim Landesfinale des bayrischen Turnverbandes (Bayernpokal) in Tirschenreuth wuchsen die Turnerinnen des TV Ebern über sich hinaus. Sie belegten den vierten Platz unter elf Mannschaften.
Melanie Pörtner (TG Schweinfurt), Sarah Krines (TV Sand), Maike Werner und Jana Werner (beide TV Ebern) zeigten als Gerätturngemeinschaft Haßberge souveräne Leistungen, turnten konstant an allen vier Geräten und behaupteten sich so gegen Konkurrenten aus ganz Bayern sehr gut.
Mit dem Schwebebalken stand das Zittergerät gleich zu Beginn des Wettkampfes. Starke Nerven behielt Sarah Krines als erste Turnerin am Balken und vollendete ihre Übung ohne Sturz vom Gerät. Die drei anderen folgten ihr mit sauber geturnten Übungen, allerdings nicht ohne leichte Fehler. Mit dem Balken als Eröffnungsgerät kam das Quartett richtig gut in den Wettkampf und zeigte am Sprung und Boden anspruchsvolle und sauber geturnte Übungen. Nach dem zweiten Gerät lagen die vier auf Platz 7.


Hohe Schwierigkeiten

Am Stufenbarren als Schlussgerät zeigten die Turnerinnen aus den Haßbergen nochmals ihre Qualitäten in Bezug auf Schwierigkeit und Ausführung. Alle turnten die höchstmögliche Schwierigkeit ohne schwere Fehler. Besonders Maike Werner ist zu erwähnen. Sie erhielt 18,20 von 19 möglichen Punkten.
Am Ende erreichten die Mannschaft mit 201,15 Punkten den höchst beachtlichen vierten Rang hinter dem TV Blankenbach, dem SC Eckenhaid und der TS Jahn München mit nur vier Punkten Abstand zum ersten Platz.
Unterstützt wurden die Mädels von Andrea Stegner (TG Schweinfurt) als Kampfrichterin. Der Wettkampf war ein Riesenerfolg auch für die Vereine der Turngemeinschaft und für den Bezirk Unterfranken, da mit Blankenbach eine unterfränkische Mannschaft beim Bayernpokal ganz vorne landete. jm
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren