Mitwitz
mitwitz.infranken.de 

Tipps für die Jugendarbeit

Unter dem Motto "Wer die Jugend hat, hat die Zukunft" will der Gartenbaukreisverband Kronach die Nachwuchsarbeit in den 44 Obst- und Gartenbauvereinen intensivieren. Schützenhilfe bekommen die Verantw...
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Anklang fand das Jugendleiterseminar des Gartenbaukreisverbands in Mitwitz. Die Teilnehmer holten sich jede Menge Ideen für die Arbeit in den Ortsverbänden.  Foto: Gerd Fleischmann
Viel Anklang fand das Jugendleiterseminar des Gartenbaukreisverbands in Mitwitz. Die Teilnehmer holten sich jede Menge Ideen für die Arbeit in den Ortsverbänden. Foto: Gerd Fleischmann
Unter dem Motto "Wer die Jugend hat, hat die Zukunft" will der Gartenbaukreisverband Kronach die Nachwuchsarbeit in den 44 Obst- und Gartenbauvereinen intensivieren. Schützenhilfe bekommen die Verantwortlichen vom Bezirksverband. So konnte Kreisvorsitzender Fritz Pohl zum Jugendleitertreffen in der alten Schule in Mitwitz die Jugendvertreterin Kathrin Dörfler aus Bindlach begrüßen.
Kreisfachberaterin Beate Singhartinger hob die Bedeutung der Jugendarbeit hervor, die durch neue Ideen in den Kindergruppenstunden lebe.
Kathrin Dörfler ging auf den Wettbewerb des Landesverbands "Streuobst - Vielfalt - beiß rein!" ein. Mit dieser Aktion wolle man den Wert der Streuobstwiesen für Kinder und Jugendliche verständlich, erlebbar und begreifbar machen.
Abschließend gab Dörfler bekannt, das am 16. November wiederum in Mitwitz ein Jugendleiterseminar auf Bezirksebene stattfinden wird. Foto: gf


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren