Bamberg

Tim Hofmann erzielt im Finale das "goldene" Tor

Die Fußball-U19-Junioren des FC Eintracht Bamberg gewannen die vom Stadtjugendring Bamberg in Zusammenarbeit mit dem FC Eintracht organisierte Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Teilkreis Bamber...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das siegreiche Team des FC Eintracht Bamberg mit Udo Schoberth (links) von der Bayerischen Sportjugend, Julia Mari vom Stadtjugendring und Siegfried Prell (rechts) vom Stadtverband für Sport. Foto: privat
Das siegreiche Team des FC Eintracht Bamberg mit Udo Schoberth (links) von der Bayerischen Sportjugend, Julia Mari vom Stadtjugendring und Siegfried Prell (rechts) vom Stadtverband für Sport. Foto: privat

Die Fußball-U19-Junioren des FC Eintracht Bamberg gewannen die vom Stadtjugendring Bamberg in Zusammenarbeit mit dem FC Eintracht organisierte Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Teilkreis Bamberg. Insgesamt elf Mannschaften waren im Einsatz.

In der Gruppe A setzte sich der SV Memmelsdorf aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem punktgleichen FC Eintracht Bamberg 2010 durch. Den Sieg in der Gruppe B errang die DJK Don Bosco Bamberg mit zehn Zählern. Dahinter folgte mit neun Punkten die JFG Maintal-Oberhaid, die dank einer starken Mannschaftsleistung die JFG Rauhe Ebrach Frensdorf und die JFG Steigerwald II mit jeweils einem Punkt Vorsprung auf die Ränge 3 und 4 verwies.

Im Spiel um Platz 7 setzte sich die JFG Deichselbach-Regnitzau gegen die JFG Steigerwald II mit 1:0 durch. Die JFG Bamberg-Süd siegte klar mit 5:0 über den FC Bischberg und sicherte sich Platz 9.

Im ersten Halbfinale gewann der SV Memmelsdorf denkbar knapp mit 1:0 gegen die JFG Maintal- Oberhaid. Im zweiten Halbfinale kam es zum Stadtduell zwischen dem FC Eintracht und der DJK Don Bosco Bamberg. Die FCE-Mannschaft von Sebastian Schnugg machte mit einem deutlichen 4:0-Sieg den Einzug ins Finale perfekt.

Im Spiel um Platz 5 mussten die JFG Rauhe Ebrach/Frensdorf und die JFG Leitenbachtal erstmals zum Sechsmeterschießen antreten. Die Kicker aus dem Leitenbachtal zogen dort allerdings den Kürzeren und unterlagen der JFG Rauhe Ebrach mit 1:2. Im Spiel um Platz 3 kam es zum zweiten Mal an diesem Tag zum Duell zwischen der DJK Don Bosco Bamberg und der JFG Maintal-Oberhaid. Nach dem 0:0 in der Vorrunde machten es die Spieler von Trainer Hannes Porzelt diesmal besser und bezwangen die DJK Don Bosco mit 2:0.

Im Finale begegneten sich - wie schon in der Vorrunde - der SV Memmelsdorf und der FC Eintracht Bamberg. Die Begegnung am Mittag endete torlos, doch diesmal sollte es einen Sieger geben. Tim Hofmann war es wenige Minuten vor Schluss vorbehalten, den "goldenen" Treffer zu erzielen und damit den Sieg für den FCE perfekt zu machen. Weiter geht es für die besten vier Mannschaften am Samstag, 4. Januar, mit der Endrunde im Kreis Bamberg/Bayreuth in Burgebrach. nr Endstand: 1. FC Eintracht Bamberg, 2. (SG) SV Memmelsdorf, 3. JFG Maintal-Oberhaid, 4. DJK Don Bosco Bamberg, 5. JFG Rauhe Ebrach Frensdorf , 6. JFG Leitenbachtal, 7. JFG Deichselbach-Regnitzau, 8. JFG Steigerwald II, 9. JFG Bamberg-Süd, 10. FC Bischberg, 11. (SG) SC Kemmern Stadtmeisterschaft: 1. FC Eintracht Bamberg, 2. DJK Don Bosco Bamberg, 3. JFG Bamberg-Süd

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren