Marktrodach
Spenden-Marathon

Tiere sollen im Winter nicht hungern müssen

Der Marktrodacher Verein Frieden für Pfoten e.V. nimmt am ersten Spenden-Marathon für Tiere des Tierschutz-Shops (Europas größter Futter-Spendenplattform) t...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Marktrodacher Verein Frieden für Pfoten e.V. nimmt am ersten Spenden-Marathon für Tiere des Tierschutz-Shops (Europas größter Futter-Spendenplattform) teil. Vom 16. November bis 22. Dezember packen Tierfreunde online auf www.tierschutz-shop.de 30  000 Pakete mit Futter, damit kein Tier zu Weihnachten hungert.
Jedes Jahr verhungern in Europa tausende heimatlose Tiere - weil es nicht genug Futter gibt und ihnen Schnee und Eis die letzte Kraft rauben. In Osteuropa wird es im Winter bis zu minus 30 Grad Celsius. Aber auch im Süden, zum Beispiel in Italien oder Spanien, herrscht in den Bergregionen Schneefall, der die Tierheime von der Außenwelt abschottet.
Um diese Temperaturen zu überleben, brauchen die Tiere nahrhaftes Futter. Denn das verschafft ihnen eine Fettschicht, die vor dem Erfrieren schützt. Damit diesen Winter kein Tier mehr hungert, hat sich Tierschutz-Shop den ersten Spenden-Marathon für Tiere einfallen lassen.
Auch der Marktrodacher Verein Frieden für Pfoten e.V. nimmt teil. Er engagiert sich für notleidende Tiere in Griechenland. "Bei unserem Spenden-Marathon durchqueren wir auch Griechenland und sammeln für die dortigen Tiere ganz viele Futterspenden", erklärt Gründerin Hanna Czenczak. "Laufen muss dabei keiner, weil alles online stattfindet. So hat jeder Tierfreund die Möglichkeit, ganz einfach von zu Hause am Marathon teilzunehmen."
Über 500 deutsche Tierschutzvereine, die sich europaweit engagieren, haben sich bei Tierschutz-Shop Wunschlisten mit Produkten angelegt, die sie dringend benötigen. Aus diesen Wunschlisten können Tierfreunde Futter und Zubehör spenden. Von jeder Bestellsumme zahlt Tierschutz-Shop dauerhaft eine Prämie als Unterstützung an die Vereine. Sowohl die Ankunft der Prämie als auch der Futterspenden kann transparent nachverfolgt werden. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren