Kulmbach
kulmbach.inFranken.de 

THW-Nachwuchs ist bei Prüfung erfolgreich

Sechs Helferanwärter des Ortsverbands Kulmbach des Technischen Hilfswerks (THW) haben an der Grundausbildung-Abschlussprüfung in Kronach erfolgreich teilgenommen. Mit Leon und Niclas Frontzek, die bei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Prüflinge Foto: THW Kulmbach
Die erfolgreichen Prüflinge Foto: THW Kulmbach

Sechs Helferanwärter des Ortsverbands Kulmbach des Technischen Hilfswerks (THW) haben an der Grundausbildung-Abschlussprüfung in Kronach erfolgreich teilgenommen. Mit Leon und Niclas Frontzek, die beide aus der eigenen Jugendgruppe kommen, sowie Detlef Engel, Markus Strauch, Jürgen Lang und Chris Drechsler, die sich als Seiteneinsteiger freiwillig und ehrenamtlich dem Technischen Hilfswerk Kulmbach verpflichteten, verstärkt sich jetzt die Bergungs- und Fachgruppe des Ortsverbands.

In einer mehrmonatigen intensiven Ausbildung wurde den Helferanwärtern das Aufgabenspektrum in Theorie und Praxis vermittelt. Darunter waren Themen wie Arbeiten mit Leinen, Rundschlingen, Bandschlingen, Ketten, Drahtseilen und Spanngurten, Umgang mit Leitern, sicheres Bewegen von Lasten und sicheres Arbeiten im und am Wasser. Damit erhielten die Prüflinge alle Grund- und Fachkenntnisse, die sie bei der weiterführenden Ausbildung in ihren Gruppen benötigen. Unter den fachkundigen Augen des Prüfungsleiters Markus Wanninger von der THW-Regionalstelle Hof mit seinen Prüferinnen und Prüfern stellten die Kulmbacher Prüflinge ihr Können unter Beweis und legten ihre Prüfung mit sehr gutem Erfolg ab. Die Prüfung gliederte sich in einen theoretischen Teil mit der Beantwortung von 40 Fragen und einem praktischen Teil an acht Prüfstationen. Im Bereich der Grundlagen, aber auch im Umgang mit Material und Gerät waren die Aufgaben abzuarbeiten.

Zur Schlussbesprechung überreichte der Prüfungsleiter allen Prüflingen eine Urkunde. In einer kleinen Feierstunde am Standort dankten Ortsbeauftragter Christian Reinlein und Zugführer Andreas Hock den Prüflingen für ihr großes Engagement, aber auch dem Ausbildungsbeauftragten Udo Wende mit seinen Ausbildern für die geleistete Arbeit. Sie gratulierten dem Nachwuchs zum Statuswechsel vom Helferanwärter zum THW-Helfer mit Einsatzbefähigung und überreichten ihnen das Dienststellungskennzeichen sowie den neuen Einsatzhelm. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren