Kronach
kronach.inFranken.de  An der Spitze des 761 Mitglieder starken Alpenvereins hat es einen Wechsel gegeben.

Thomas Klinger ist neuer Sektionschef

Bei der Jahreshauptversammlung des Deutschen Alpenvereins (DAV), Sektion Kronach/Frankenwald, zog Vorsitzender Robert Wagner mit seinem Fachwarte-Team eine erfolgreiche Bilanz für 2018. Auf der umfang...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neu gewählte Vorstand des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit dem neuen Vorsitzenden Thomas Klinger (Fünfter von rechts) und seinem Vorgänger und dem nunmehrigen Zweiten Vorsitzenden Robert Wagner (Vierter von links).  Fotos: K.- H. Hofmann
Der neu gewählte Vorstand des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit dem neuen Vorsitzenden Thomas Klinger (Fünfter von rechts) und seinem Vorgänger und dem nunmehrigen Zweiten Vorsitzenden Robert Wagner (Vierter von links). Fotos: K.- H. Hofmann
+1 Bild

Bei der Jahreshauptversammlung des Deutschen Alpenvereins (DAV), Sektion Kronach/Frankenwald, zog Vorsitzender Robert Wagner mit seinem Fachwarte-Team eine erfolgreiche Bilanz für 2018. Auf der umfangreichen Tagesordnung standen auch Neuwahlen und Ehrungen. Der bisherige Vorsitzende Robert Wagner, zeigte sich glücklich, in dem 32- jährigen Thomas Klinger einen Nachfolger gefunden zu haben, weil er als 63-Jähriger das Amt in jüngere Hände legen wollte.

Ehrenvorsitzender Siegfried Petrikowski verabschiedete den langjährigen Vorsitzenden der Sektion Kronach/Frankenwald und freute sich zugleich, dass dieser Ja gesagt habe zu einer Kandidatur als Zweiter Vorsitzender. Mit diesem Führungsduo und weiteren bewährten, aber auch neuen Vorstandsmitgliedern sieht der Ehrenvorsitzende den 761 Mitglieder zählenden Verein in guten Händen. Der Ehrenvorsitzende ließ es sich nicht nehmen, aus diesem Anlass auf die Anfänge der Sektion zu blicken. Am 11. März 1989 unterschrieben 102 Mitglieder das Dokument zur Gründung der selbstständigen Sektion Kronach. 2002 folgte im Zuge der Landesgartenschau in Kronach die Einrichtung eines Kletterturms, ein weiterer Meilenstein des Vereins. Von damals 258 Mitgliedern ist die Sektion auf 761 Mitglieder gewachsen. Robert Wagner habe in den vergangenen 21 Jahren in engster Vorstandschaft immer mitgewirkt. "Mit Stolz können die Vorstände und Wegbereiter dieses Erfolgs heute auf diese Erfolgsgeschichte blicken", sagte Petrikowski gerührt.

Einen besonderen Dank verdiene die Familie Reimund und Pia Heinlein. Mit großem Einsatz betreute sie den Kletterturm und gewannen dabei auch neue Mitglieder hinzu. Selbst die beiden Kinder Philipp und Kathrin hatten ihre Freude daran und halfen fleißig bei Veranstaltungen am Kletterturm mit. Vorsitzender Robert Wagner ergänzte: Zusammen übernahmen Pia und Reimund Heinlein seit 2002 die Betreuung von Gruppen am Kletterturm und führten Kinder, Vereine und Schulklassen an die Faszination des Kletterns heran. Das sind 17 Jahre, oder rund 2700 Stunden unermüdlicher ehrenamtlicher Arbeit. Da sie nun diese Tätigkeit einstellen, wurde ihnen in Dank und Anerkennung eine Urkunde ausgehändigt.

Für die Abteilung Wandern stellte Leiterin Marietta Weiser Heimatwandern in den Vordergrund. "Heimatwandern ist ökologisch gut" ist ihr Motto, unter dem zwölf Heimatwanderungen stattfanden. Weiter berichteten die Fachwarte, Susanne und Bernd Ruckdäschel über Mountainbike-Touren, Natur- und Umwelt Engelbert Singhartinger, Hochtouren Frank Ullrich, Sportklettern Tobias Geiger, für die Jugend Alexander Grüdl und das Bergwandern Norbert Grundhöfer.

Für den neuen Vorsitzenden gilt es, das Erreichte zu wahren und die Angebotsmöglichkeiten noch zu erweitern. Vor allem die Jugendarbeit liege dem Verein am Herzen, daher werden Mitstreiter gesucht, die sich gerne für Jugendarbeit einsetzen und sich auch dafür ausbilden lassen.

Ausblick: Am 13. April ist eine große Landschaftssäuberungsaktion in Kronach geplant. Voraussichtlich am 26. Mai wird das Sommerfest gefeiert. Für 7. Dezember ist die Weihnachtsfeier vorgesehen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans-Jürgen Oppelt geehrt, er ist begeisterter aktiver Bergsteiger, war viele Jahre in der Vorstandschaft und Herausgeber der Vereinszeitung "Biwakschachtel". Die weiteren Ehrungen: 25 Jahre: Rainer Deuerling, Hilmar Wachter, Werner Kestel, Norbert Günzel, Martin Burger, Ursula Pausch, Oswald Pausch, Markus Fleischmann, Georg Beitzinger. Das Ergebnis der Neuwahl: Erster Vorsitzender Thomas Klinger, Zweiter Vorsitzender Robert Wagner, Kassier Mike Stein, Schriftführerin Melanie Scheidler, Jugendvertreter Alex Grüdl. Beisitzer: Reimund Heinlein, Norbert Grundhöfer. Beiräte: Jennifer Schneiderwind, Marietta Weiser, Werner Murrmann, Timo Wunder, Susanne Ruckdäschel, Frank Ullrich, Ulrich Oßmann, Engelbert Singhartinger. Kassenprüfer: Tobias Geiger, Ludwig Klinger. eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren