Baiersdorf

"Theatersommer" beginnt mit Komödie "Butterbrot"

Der "Baiersdorfer Theatersommer" steht vor der Tür. Ursprünglich wollten die Theatergastspiele Fürth die Komödie "Flitterwochen zu dritt" von Marc Camoletti zeigen. Aber aufgrund einer Erkrankung wurd...
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild
Der "Baiersdorfer Theatersommer" steht vor der Tür. Ursprünglich wollten die Theatergastspiele Fürth die Komödie "Flitterwochen zu dritt" von Marc Camoletti zeigen. Aber aufgrund einer Erkrankung wurde kurzerhand das Stück getauscht. Gezeigt wird nun in der Jahn-Kulturhalle der Welterfolg und Komödienrenner "Butterbrot" von Gabriel Barylli. Aufführungstermine sind Freitag, 29. Juni, 20 Uhr (Premiere), Samstag, 30. Juni, 20 Uhr, Sonntag, 1. Juli, 15 und 20 Uhr. Worum geht es im "Butterbrot"? Der Wiener Schauspieler und Autor Gabriel Barylli hat eine Komödie über die Liebe geschrieben und über die Sehnsucht nach Glück und Verlässlichkeit in einer Zeit, in der allenthalben Beziehungen zerbrechen. Stefan (Thomas Rohmer) und Martin (Brix Schaumburg) haben nach schief gegangenen Beziehungen die Lösung für ihr Männerleben gefunden: Sie teilen sich eine Wohnung und die Aufgaben. Sie bereiten gerade die Geburtstagsfeier für den gemeinsamen Freund Peter (Nevo Souleiman) vor, der mit seiner geliebten Lilli zum Abendessen kommen soll, doch zur allgemeinen Überraschung kommt Peter allein. Laut Pressetext ein Muss für alle Frauen, die die Männer endlich verstehen wollen. Karten gibt es bei den Theatergastspielen Fürth, Telefon 09131/9209931, in der Jahnhalle Baiersdorf, Telefon 09133/7694346, per E-Mail unter theatergastspiele@gmx.net sowie im Internet. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren