Kronach
Tischtennis

Teuschnitz siegt klar

Keine Probleme hatten in der Bezirksoberliga die Damen des TSV Teuschnitz mit dem SV Hof. Mit einem deutlichen Heimsieg unterstrichen sie ihren guten dritten Tabellenplatz. Der TSV Steinberg hingegen ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Keine Probleme hatten in der Bezirksoberliga die Damen des TSV Teuschnitz mit dem SV Hof. Mit einem deutlichen Heimsieg unterstrichen sie ihren guten dritten Tabellenplatz. Der TSV Steinberg hingegen wurde von Naila ebenso klar in die Schranken gewiesen. Am morgigen Freitag, 7. Dezember, kann Steinberg im Kreisderby beim Schlusslicht TSV Windheim Wiedergutmachung betreiben.

TSV Teuschnitz - SV Hof 8:2 Teuschnitz ging mit 3:0 in Front, ehe die Gäste aus der Saalestadt zum ersten Zähler kamen. Dieser Verlust war schnell ad acta gelegt, denn Susanne Richter und Gisela Hable erhöhten auf 5:1. Im Treffen der beiden Spitzenspielerinnen hatte Elke Jakob nach dem 1:1-Satzgleichstand gegen Judith Fellner das Nahsehen und musste so den zweiten Hofer Punkt zulassen. Anita Beetz bügelte ihre zuvor erlittene Niederlage aus und markierte die 6:2-Führung. Richter und Hable ließen ihre Gegnerinnen überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Sie fertigen Claudia Zeitler (11:8, 11:6, 11:3) beziehungsweise Catrin Langheinrich (11:4, 11:8, 11:3) schnell ab und machten den deutlichen Heimsieg perfekt.

Ergebnisse: Jakob/Richter - Fellner/Zeitler 3:0, Beetz/Hable - Hartmann/Langheinrich 3:2, Jakob - Hartmann 3:1, Beetz - Fellner 1:3, Richter - Langheinrich 3:1, Hable - Zeitler 3:0, Jakob - Fellner 1:3, Beetz - Hartmann 3:1, Richter - Zeitler 3:0, Hable - Lanagheinrich 3:0. TSV Steinberg - FT Naila 1:8

Nach dem Verlust der beiden Doppel und der ersten zwei Einzel standen die Steinbergerinnen mit dem 0:4 frühzeitig mit dem Rücken zur Wand. Der Einzelerfolg von Ina Baumgärtner war lediglich eine Ergebniskosmetik, denn die folgenden vier Paarungen gingen wieder an die Gäste. Einem zweiten Zähler war Baumgärtner in der Schlussphase nahe, doch brachte sie ihre 2:1-Satzführung gegen Katalin Heinrich nicht ins Ziel. Einmal im fünften Satz scheiterte zuvor auch Christina Fröba, und zwar ebenfalls an Heinrich. hf Ergebnisse: Fugmann/Fröba - Pohl/Fabri 1:3, Peter/Baumgärtner - Glück/Heinrich 1:3, Peter - Glück 0:3, Fugmann - Pohl 1:3, Baumgärtner - Fabri 3:1, Fröba - Heinrich 2:3, Peter - Pohl 0:3, Fugmann - Glück 0:3, Baumgärtner - Heinrich 2:3.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren