Laden...
Kronach
Schach-Bezirksliga West

Tettau gewinnt zum Auftakt

Einen deutlichen Sieg in der Bezirksliga West schaffte die SG Hollfeld/Memmelsdorf gegen Coburgs erste Mannschaft und musste lediglich ein einziges Unentschieden in Kauf nehmen. Danach folgen Strullen...
Artikel drucken Artikel einbetten

Einen deutlichen Sieg in der Bezirksliga West schaffte die SG Hollfeld/Memmelsdorf gegen Coburgs erste Mannschaft und musste lediglich ein einziges Unentschieden in Kauf nehmen. Danach folgen Strullendorf durch den Erfolg beim Kronacher SK und Höchstadt II, das den SC Steinwiesen mit 5,5:2,5 bezwang. Knapp dahinter auf Rang 4 liegt der TSV Tettau, der den Bezirksliga-Auftakt gegen den TSV Mönchröden mit 5:3 siegreich gestaltete. Kronacher SK II - RMV Strullendorf 2,5:5,5

Bereits ausgangs der Eröffnung unterbreitete Nüßlein Schmierer das Friedensangebot, das dieser in ausgeglichener Stellung auch annahm. An Brett 6 hatte Seidel einen schweren Stand, verlor im Mittelspiel zwei Bauern und konnte das Spiel nicht mehr halten. Umgekehrt erging es Blinzler, der mit einem Mehrbauer ins Endspiel ging und das Turmendspiel schließlich für sich entschied.

Umsichtig legte Berin Becic seine Partie an, doch Dallheimer hielt dagegen und beendete die Partie durch eine feine Endspielkombination zu seinen Gunsten. 71 Züge dauerte die Partie von Kessel, dessen Läufer im Vergleich zum Springer von Schmidt zu unbeweglich war, was letztlich den Punkt kostete. Neuberg ließ im Mittelspiel eine gute Chance aus, da er nicht weit genug rechnete, verlor daraufhin einen Bauern und schließlich das Spiel am Spitzenbrett.

Da nach Figurentausch die Bauernlinien so verkeilt waren, dass keiner der Monarchen ein Durchkommen sah, einigten sich Lieb und Hofmann auf die Punkteteilung. Zwischenzeitlich hatte Baumgärtner zwar die Qualität gewinnen können, doch brachte Adler sein Läuferpaar stark zur Geltung, so dass auch dieser Vergleich mit einem Unentschieden endete. Der Gesamtsieg für Strullendorf fiel angesichts der Gegenchancen dadurch allerdings mit 5,5:2,5 etwas zu deutlich aus. hn Ergebnisse: Neuberg - Both 0:1, Schmierer - Nüßlein remis, Baumgärtner - Adler remis, Kessel - Schmidt 0:1, Lieb - Hofmann remis, Seidel - Bartelt 0:1, Blinzler - Larisch 1:0, Becic - Dallheimer 0:1. TSV Mönchröden - TSV Tettau 3:5

Ergebnisse: Reitzler - Tomaschko 0:1, Redl - Münch remis, Oppel - Kirchhübel remis, Etzrodt - Hager remis, B. Eisenacher - Niehaus remis, J. Eisenacher - Radomirovic 1:0, Bauer - Güntsch 0:1, Hirsch - Müller 0:1. SC Höchstadt/Aisch II - SC Steinwiesen 5,5:2,5

Ergebnisse: Gorniak - M. Kuhnlein 0:1, Götzel - Freyer remis, R. Schulz - W. Kuhnlein remis, H. Schulz - Stöcker 1:0, Pfann - Michl remis, Metzner - Müller-Gei 1:0, Paulini - Bayerkuhnlein 1:0, Roppelt - Backer 1:0.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren