Tettau

Tettau erinnert an die Grenze

In einem symbolischen Gemeinschaftsakt (Foto) wurde am 20. November 1989 der Sperrbalken am DDR-Grenzübergang Tettau-Spechtsbrunn entfernt. 30 Jahre später lud die Interessengemeinschaft Tettau e.V. m...
Artikel drucken Artikel einbetten

In einem symbolischen Gemeinschaftsakt (Foto) wurde am 20. November 1989 der Sperrbalken am DDR-Grenzübergang Tettau-Spechtsbrunn entfernt. 30 Jahre später lud die Interessengemeinschaft Tettau e.V. mit ihrem Vorsitzenden Benjamin Baier am Tag der deutschen Einheit zu einem Rückblick mit Bildern auf Großbildleinwand in die Festhalle ein. Bei über 300 Besuchern reichten die Plätze kaum. Mit dabei ein Besucher aus Chemnitz, der bei der NVA-Grenztruppe in Spechtsbrunn diente, und ein weiterer aus Hildesheim, der 1973 bei Kleintettau die Grenze überwand. Als Zeitzeuge und damals sehr aktiver Hobbyfotograf konnte Manfred Suffa gewonnen werden, welcher über 180 Bilder mit Landkarten und Dokumenten digitalisiert hatte und teils nachdenklich, aber auch humorvoll durch die Bildershow führt. Foto: Archiv Markt Tettau

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren