Kronach

Termine der Veranstaltungsreihe und mehr

Sonntag, 18. Februar Ausstellungseröffnung "Schwarz ist der Ozean" und "Menschen-Flucht-Vertreibung-Heimat" mit internationalem Rahmenprogramm, Beginn 18 Uh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sonntag, 18. Februar Ausstellungseröffnung "Schwarz ist der Ozean" und "Menschen-Flucht-Vertreibung-Heimat" mit internationalem Rahmenprogramm, Beginn 18 Uhr: Synagoge Kronach.

Samstag, 24. Februar "Auf und davon" - Ein Abend des Zuhörens, Fluchtgeschichten mit den Schülerinnen und Schülern der Siegmund-Loewe-Realschule, Beginn 19 Uhr: Synagoge Kronach.

Dienstag, 27. Februar "Aktuelle Asylpolitik in Bayern" - Vortrag und Diskussion, Referent: Alexander Thal, Bayerischer Flüchtlingsrat, Beginn 19 Uhr: Synagoge Kronach.

Samstag, 3. März "Fluchtursachen, Migration und Entwicklung" - Vortrag und Diskussion, Referent: Serge Palasie, Fluchtpromotor, Das Eine Welt Netz NRW, Beginn 19 Uhr: Synagoge Kronach.

Dienstag, 20. März "Arbeit statt Warten - Warum arbeiten viele Flüchtlinge nicht?" - Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Wirtschaft, den Kammern und der Politik, Moderation: Lars Hofmann / Ulrike Mahr, Beginn 19 Uhr: Vortragsraum der Kreisbibliothek, Am Schulzentrum 1 in Kronach.

Samstag, 7. April "Begegnungstag für Weltbürgerinnen" - Tanz/Entspannung und Kreativität mit Frauen aus unterschiedlichen Kulturen, Beginn 10 Uhr: Gemeindehaus an der Christuskirche, Johann-Nikolaus-Zitter-Str. 2 a in Kronach .
Kostenlos Alle Ausstellungen beziehungsweise Veranstaltungen sind kostenlos und für alle Interessierten offen.

Kontakt Informationen gibt es beim Arbeitskreis Asyl Landkreis Kronach - Barbara Heinlein (Handy 0175 / 9276105) oder beim KAB-Büro Kronach - Maria Gerstner (Tel. 09261 / 52015).

Veranstalter sind der Arbeitskreis Asyl Kronach und das KAB-Bildungswerk Bamberg in Kooperation mit lagfa bayern (Miteinander leben - Ehrenamt verbindet: Integration durch bürgerschaftliches Engagement) sowie das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement KoBE im Landkreis Kronach. Gefördert wird die Veranstaltungsreihe vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!", vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und
Soziales, Familie und Integration sowie vom Landkreis Kronach. hs
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren