LKR Erlangen-Höchstadt

Telefonsprechstunde zu Brustkrebs

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und die Diagnose ist schockierend. Der Verein Brustkrebs Deutschland hat es sich zur ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und die Diagnose ist schockierend. Der Verein Brustkrebs Deutschland hat es sich zur Aufgabe gemacht, betroffene Frauen und Angehörige zu beraten und unterstützen, und rief im Oktober 2006 die erste kostenlose Brustkrebs-Hotline in Deutschland ins Leben. Informationssuchende haben die Möglichkeit, sich zu den Bürozeiten des Vereins (Montag 12 bis 14 Uhr, Dienstag 9 bis 12 Uhr, Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr) unter der Telefonnummer 0800/0117112 über das Thema Brustkrebs zu informieren und auszutauschen. Im Rahmen dieser Initiative findet außerdem jeden ersten und dritten Montag im Monat eine gebührenfreie telefonische Ärztesprechstunde mit führenden Brustkrebs-Experten statt. Der komplette Jahresplan ist auf der Website www.brustkrebsdeutschland.de zu finden. Betroffene und Angehörige können sich aktuell am Montag, 6. November, bei Prof. Michael Patrick Lux (Leitender Oberarzt, Sprecher des Universitäts-Brustzentrums Franken, Universitätsklinikum Erlangen) von 17.30 bis 19 Uhr informieren. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.