Ebersdorf
Volleyball

Teamwork Ebersdorf ist klarer Favorit

Am Sonntag ab 11 Uhr fliegen die Volleybälle durch die Frankenlandhalle in Ebersdorf. Die Bayernliga-Volleyballer der SG Teamwork treten im zweiten Heimspiel der Saison gegen den ASV Neumarkt an. Der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgscoach Volker Pohl. Foto: privat
Erfolgscoach Volker Pohl. Foto: privat

Am Sonntag ab 11 Uhr fliegen die Volleybälle durch die Frankenlandhalle in Ebersdorf. Die Bayernliga-Volleyballer der SG Teamwork treten im zweiten Heimspiel der Saison gegen den ASV Neumarkt an. Der Gegner aus der Oberpfalz musste bisher in allen drei Saisonspielen Niederlagen einstecken und steht ohne Punkte auf dem letzten Platz.

Bayernliga Männer

;

SG Teamwork Ebersdorf - ASV Neumarkt

Die Neumarkter mit Kapitän Manuel Künecke hatten in den zehn letzten Jahren zunächst einige Erfolge zu verzeichnen. Vor vier Jahren spielten die Oberpfälzer noch in der 2. Bundesliga. Seitdem musste man allerdings dreimal in Folge absteigen und steht nun auch nach drei Spieltagen in der Bayernliga mit dem Rücken zur Wand.

Auf das Team von SG-Trainer Volker Pohl wartet deshalb eine große Unbekannte, denn es ist schwer vorauszusagen mit welchen Spielern die Gäste aus Neumarkt auflaufen werden. Ohnehin will sich die Spielgemeinschaft weniger am Gegner orientieren, sondern sich vielmehr auf die eignen Stärken verlassen.

Trainer Volker Pohl: "Wir haben im Training weiter an unserer bereits sehr guten Annahme gearbeitet und obendrein versucht die Fehlerquote in allen Spielelementen gering zu halten. In zwei von drei Saisonspielen sind wir damit gut gefahren und dies wird hoffentlich auch gegen den ASV Neumarkt klappen."

Der Coburger Cheftrainer kann am Sonntag mit Ausnahme von Daniel Baumgarten auf alle Spieler zurückgreifen. Der 24-Jährige Außenangreifer aus Sonneberg befindet sich allerdings bereits wieder im Mannschaftstraining.

SG Teamwork Ebersdorf: André Dehler, Beni Kucera, Max Kessel, Sasa Jularic, Vitali Wittstein, Stefan Schönfelder, René Franz, Adrian Lamberti, Eric Turek, Gerhard Pfiffer. - Trainer: Volker Pohl. ad



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren