LKR Haßberge
Schwimmen

Teamgeist und gute Einzelleistungen

Mit zwei Teams reiste die Schwimmgemeinschaft (SG) Haßberge zu den unterfränkischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend sowie den Staffel-Meisterschaften, die im "Plattenbergbad" in Kleinwallstadt s...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die beiden Staffel-Teams der SG Haßberge durften mit ihrem Abschneiden in Kleinwallstadt durchaus zufrieden sein.  Foto: privat
Die beiden Staffel-Teams der SG Haßberge durften mit ihrem Abschneiden in Kleinwallstadt durchaus zufrieden sein. Foto: privat

Mit zwei Teams reiste die Schwimmgemeinschaft (SG) Haßberge zu den unterfränkischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend sowie den Staffel-Meisterschaften, die im "Plattenbergbad" in Kleinwallstadt stattfanden. Staffeln aus fünf Vereinen trafen aufeinander. Auch diesmal gelang es den SG-Schwimmern, dank guter Einzelleistungen und gutem Teamgeist, ein achtbares Ergebnis zu erzielen.

Bei dieser Art von Wettbewerb müssen alle 100m-Strecken in den Disziplinen Brust, Freistil, Lagen, Schmetterling und Rücken geschwommen werden. Jeder Schwimmer einer Mannschaft durfte maximal fünfmal an den Start gehen. Für die Platzierung ist die Gesamtzeit entscheidend, die jeweils aus den fünf Einzelzeiten zusammenaddiert wird. Neben dem individuellen Leistungsvermögen kommt es auch entscheidend auf die Abstimmung der Teammitglieder untereinander an, damit die Wechsel fehlerfrei und möglichst schnell gelingen. Hier behielten die Haßfurter eine "weiße Weste", während andere Staffeln wegen Wechselfehlern zum kräftezehrenden Nachschwimmen antreten mussten.

Die aus Johannes Deublein, Lena Roth, Hannah Seubert und Julia Strobel bestehende Mixed-Staffel im Jahrgang 2003/2004 musste sich mit der Staffel der TSG Kleinostheim auseinandersetzen. Trotz beeindruckender Einzelleistungen, so verbesserte Johannes Deublein seine 100m-Rückenzeit um sieben Sekunden auf 1:29,31 Minuten, setzte sich das Team aus dem Landkreis Aschaffenburg am Ende durch.

Mit einer hervorragenden Gesamtleistung konnte die Mixed-Staffel des Jahrgangs 2005/2006 die Vizemeisterschaft für sich verbuchen. Leandro Dietlein, Eleonora-Francesca Martani, Johanna Strobel, Louis Vollert und Lea Zehe schwammen in 28:58,12 Minuten noch vor SSKC Poseidon Aschaffenburg auf den zweiten Platz und mussten sich lediglich den Gastgebern (27:10,67) geschlagen geben. Neben der gelungenen Abstimmung im Team hielten die Trainer zahlreiche gute Einzelleistungen der Staffelmitglieder fest. So absolvierte etwa Leandro Dietlein die 100m Freistil in 1:06,73 Minuten und benötigte für 100m Schmetterling lediglich 1:15,82 Minuten.

Den Schwimmern der SG Haßberge stehen nun einige trainingsintensive Wochen bevor, in denen es gilt, auf den erzielten Staffelergebnissen aufzubauen und sich auf die Wettkämpfe im Winter vorzubereiten. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren