Glosberg
Führung

Taschenlampen in der Kirche

Karl-Heinz Hofmann Mit einer außergewöhnlichen Kirchenführung im Taschenlampenlicht begann die Pfarrei Mariä Geburt Glosberg ihren Einstieg in die Adventszeit. Kirchenführerin und Pfarrsekretärin Anne...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein voller Erfolg war die Kirchenführung mit Taschenlampen in der Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Glosberg mit Kirchenführerin Annette Urban.  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Ein voller Erfolg war die Kirchenführung mit Taschenlampen in der Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Glosberg mit Kirchenführerin Annette Urban. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Karl-Heinz Hofmann Mit einer außergewöhnlichen Kirchenführung im Taschenlampenlicht begann die Pfarrei Mariä Geburt Glosberg ihren Einstieg in die Adventszeit. Kirchenführerin und Pfarrsekretärin Annette Urban konnte es kaum fassen, wie viele Besucher sie begrüßen konnte, die mit Taschenlampen gekommen waren.

Besonderes Bild

So bot sich eine besonders Bild in der ehrwürdigen Wallfahrtskirche Mariä Geburt Glosberg, in der sämtliche Lichter abgeschaltet waren. Annette Urban und Kirchenpflegerin Martina Stumpf hatten die Idee, zum Adventsauftakt einen schönen Abend in der Kirche zu verbringen und sich danach bei Glühwein und Würsten mit Musik und guter Unterhaltung im Vorhof der Wallfahrtskirche zu treffen. Über 40 Väter und Mütter, Omas und Opas waren mit Kindern und Enkeln in der Wallfahrtskirche erschienen, um dann Kirchenführerin Annette Urban zu Sakralfiguren und Schätzen dieses fast 300 Jahre alten Gotteshauses zu begleiten. Taschenlampen durften nur auf Anordnung eingeschaltet werden.

Draußen wartete Glühwein, Würstchen und die Blasmusik vom Musikverein Glosberg auf die Besucher. Den Abend bereicherten die Kinder Emma Greser und Lara Müller mit einem Sketch über "Die Suche nach dem Nikolaus".

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren