Tannenwirtshaus
tannenwirtshaus.inFranken.de 

Tannenwirtshäuser sind richtig gut in Schuss

Auf beachtliche Schieß-Erfolge blickte Vorsitzender Hermann Dörfler bei der Hauptversammlung des Soldatenkameradschaft (SDK) Tannenwirtshaus zurück. So hätten mehrere Mitglieder beim Bürger- sowie Her...
Artikel drucken Artikel einbetten

Auf beachtliche Schieß-Erfolge blickte Vorsitzender Hermann Dörfler bei der Hauptversammlung des Soldatenkameradschaft (SDK) Tannenwirtshaus zurück. So hätten mehrere Mitglieder beim Bürger- sowie Herbstschießen der Schützengesellschaft schöne Preise gewonnen. Er dankte Rainer Gilke für sein Engagement.

Die Krönung war aber nach den Worten des Vorsitzenden der erste Platz beim Vergleichsschießen des SDK-Kreisverbands Stadtsteinach. Alle Kameradschaften hätten daran teilgenommen. Für Tannenwirtshaus seien Marco Buß, Jörg Burger, Jochen Knarr und Hermann Dörfler an den Start gegangen. "Es wäre schön, wenn wir uns auch 2019 wieder an den drei Schießterminen beteiligen würden", sagte Dörfler.

Das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung verlas Schriftführer Steffen Dörfler. In seinem Kassenbericht zeigte Lothar Siebenlist geordnete Finanzen auf. Revisor Dieter Schulz bescheinigte ihm eine tadellose Arbeit.

Aktuell hat der Verein 46 Mitglieder. Vorsitzender Hermann Dörfler blickte auf die Teilnahme an der Landesfriedenswallfahrt der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung in Ingolstadt zurück, zu der Bezirksvorsitzender Gottfried Betz wieder einen voll besetzten Reisebus organisiert hatte. Die Kameradschaft beteiligte sich zudem am Volkstrauertaggedenken am Ehrenmal an der Traindorfer Kirche, das von der Untersteinacher Blasmusik musikalisch umrahmt wurde.

Bei einer gemeinsamen Vorstandssitzung der SDK und des FC Sportring Tannenwirtshaus kam man laut Vorsitzendem überein, in diesem Jahr einen gemeinsamen Ausflug zu unternehmen. Ein attraktives Ziel werde noch ausgemacht, auch der Termin stehe noch nicht fest.

Ein Dankeschön richtete der Vorsitzende an Marita Dörfler, die sich wieder das ganze Jahr um die Anpflanzung rund um das Ehrenmal gekümmert hat, sowie an Helga und Lothar Siebenlist, die im Herbst die Sträucher am Vorplatz zurückgeschnitten haben. Stets Verlass sei zudem auf Fahnenträger Heiko Seiler und Kranzträger Herbert Seiler.

Die Bezirksversammlung findet am 10. März in Wallenfels statt, die BKV-Landesfriedenswallfahrt am 5. Mai in Violau bei Augsburg. Mithelfen wird die Soldatenkameradschaft Tannenwirtshaus bei der Ausrichtung des Frankenwald-Wandermarathons am 4. Mai im LQN-Gebiet.

Bürgermeister Franz Uome lobte die rege Vereinsarbeit. Er bedankte sich für das Schmücken des Christbaums und die gerne erledigte Pflege des Ehrenmals.

Kreisvorsitzender Georg Spindler schaute auf eine rührige Tannenwirtshauser Soldatenkameradschaft, die das Andenken an die Gefallenen und Vermissten der Kriege hoch halte. Er lobte, dass die SDK auch im Kreisverband Stadtsteinach sehr aktiv ist und lud zur Friedenswallfahrt am 5. Mai nach Vierzehnheiligen ein. Klaus-P. Wulf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren