Kästel

Szenische Lesung in der Theaterscheune

Hannes Rossa, langjähriges Ensemblemitglied am Theater Erlangen und die freie Schauspielerin Michèle Knaack bringen am Sonntag, 3. Juni, mit der "Begegnung am Nachmittag" eine szenische Lesung auf die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hannes Rossa, langjähriges Ensemblemitglied am Theater Erlangen und die freie Schauspielerin Michèle Knaack bringen am Sonntag, 3. Juni, mit der "Begegnung am Nachmittag" eine szenische Lesung auf die Bühne der Theaterscheune in Kästel. Der vor allem für seinen Kommissar Wallander bekannte schwedische Bestseller-Autor und Theater-Regisseur Henning Mankell beschreibt in seinem Stück "Begegnung am Nachmittag" die Geschichte eines alten Ehepaares. Henning Mankell hat längst bewiesen, dass er mehr kann als Krimi, dass er auch ein Meister poetischer, psychologisch tiefgründiger menschlicher Dramen ist. Die Theaterscheune ist an diesem Tag ab 14 Uhr geöffnet. Die szenische Lesung beginnt um 15 Uhr. Die Lesung ist eine Benefizveranstaltung zugunsten der "Oase" in der Unikinderklinik Erlangen. Es wird um Reservierung via Mail an kaestler.grund @web.de gebeten. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.