LKR Haßberge

Sylbach verpasst Klassenerhalt

Der SV unterliegt der SG Stadtlauringen/Ballingshausen mit 3:4. In die Abstiegsrelegation geht der TSV Prappach/Oberhohenried. Der FC Sand II ist Vizemeister hinter den Steinbachern.
Artikel drucken Artikel einbetten
FC Sand II - SG Eltmann. Der Eltmanner Torwart Steffen Urban kann dem Sander Torschützen Tobias Krines gerade noch den Ball wegschnappen; dahinter die Eltmanner Thomas Neuss (rechts) und Christian Wirth. Foto: Günther Geiling
FC Sand II - SG Eltmann. Der Eltmanner Torwart Steffen Urban kann dem Sander Torschützen Tobias Krines gerade noch den Ball wegschnappen; dahinter die Eltmanner Thomas Neuss (rechts) und Christian Wirth. Foto: Günther Geiling

In der Kreisliga Schweinfurt 2 haben die Fußballer der Spfr. Steinbach wohl ihren Feiern Tribut zollen müssen. Der Meister unterlag zum Saisonausklang dem TSV Aidhausen (9.) mit 2:4. Vizemeister ist der FC Sand II nach dem 2:2 gegen die SG Eltmann (11.), weil der TSV Knetzgau (3.) mit 0:3 beim 1. FC Haßfurt (4.) unterlag. Absteigen müssen der FC Neubrunn (15.), der mit 3:12 bei der DJK Oberschwappach (7.) verlor, und der SV Sylbach nach dem 3:4 gegen die SG Stadtlauringen/Ballingshausen (5.). In die Abstiegsrelegation geht der TSV Prappach/Oberhohenried (13.), der beim SV Ebelsbach (6.) nicht über ein 0:0 hinauskam. Der TV Königsberg (10.) und der SV Hofheim (8.) trennten sich mit einem 1:1. SV Sylbach - SG Stadtlauringen /B. 3:4

Die Sylbacher gingen in der 13. Minute durch Diem in Führung. Danach drehten die Gäste auf und kamen durch Kaufmann zum 1:1 in der 42. Minute. Nach dem Wechsel brachte Rausch seine Farben in der 50. Minute erneut in Führung, doch Stadtlauringen schlug zurück. Richter erzielte das 2:2 in der 56. Minute, dem Heid in der 62. Minute das 2:3 folgen ließ. Sylbach glich durch Hertel in der 79. Minute zum 3:3 aus, doch ein Konter von Schulze in der 93. Minute besiegelte den SVS-Abstieg. TV Königsberg - SV Hofheim 1:1

Beiden Mannschaften konnte nichts mehr passieren, und so agierten sie auch. Durch einen Treffer von Kirchner ging der TV Königsberg in der 23. Minute mit 1:0 nach vorne. Nach dem Wechsel machte der SV Hofheim mehr Druck, und folglich fiel durch Beyer in der 55. Minute der Ausgleich. Nach der Gelb-Roten Karte für Ankermüller in der 78. Minute waren die Königsberger im Vorteil, doch sie nutzten diesen nicht mehr. FC Sand II - SG Eltmann 2:2 Auch die Sander mussten einen Sieg einfahren, um noch den zweiten Platz zu erringen. Sie gingen durch Krines in der 13. Minute in Führung. Danach kam die SG Eltmann immer besser ins Spiel und glich durch Preißner in der 25. Minute aus. Nach dem Wechsel gelang Köberl in der 50. Minute das 1:2, doch damit gab sich der FC Sand II nicht zufrieden. So gab es einen wahren Sturmlauf, der in der 78. Minute durch Krines das 2:2 einbrachte. Am Ende reichte es aber dennoch für Platz 2, da Knetzgau in Haßfurt unterlag. DJK Oberschwappach - FC Neubrunn 12:3

Die Neubrunner spielten eine starke erste Halbzeit. Nach dem 0:1 durch Landgraf in der 9. Minute glich Merkel in der 24. Minute aus. Klug erzielte in der 25. Minute das 2:1. Nach dem 3:1 durch Körlin in der 32. Minute kam der FC Neubrunn durch einen Elfmeter von Reinwand auf 3:2 in der 45. Minute heran. Nach dem Wechsel drehten die Oberschwappacher auf. Durst markierte in der 50. Minute das 4:2, dem Klug in der 51. und 63. Minute das 6:2 folgen ließ, ehe Reinwand in der 70. Minute zum 6:3 traf. Klug machte in der 71. Minute das 7:3, Peter gelang in der 73. Minute das 8:3. Ein Eigentor von Benz bedeutete in der 81. Minute das 9:3, dem Klug in der 84. Minute das 10:3 folgen ließ. Den Schlusspunkt setzten Körlin in der 86. mit dem 11:3 und Durst in der 90. Minute mit dem 12:3. Spfr. Steinbach - TSV Aidhausen 2:4

Meister Steinbach ging durch einen Treffer von Isufi in der 32. Minute in Führung. Doch schon im Gegenzug gelang Burger in der 34. Minute der Ausgleich. Nach dem Wechsel war der TSV Aidhausen besser und erzielte durch Knaus in der 56. Minute das 1:2, dem Burger in der 77. Minute das 1:3 folgen ließ. Imhof sorgte in der 84. Minute noch für das 2:3, doch nach der Gelb-Roten Karte für Büttner in der 90. Minute stellte erneut Burger in der 91. Minute den 2:4-Endstand her. SV Ebelsbach - SG Prappach 0:0

Die SG Prappach/Oberhohenried hatte das Glück auf ihrer Seite, dass der SV Sylbach verlor. Am Ende waren dann beide Mannschaften mit dem einen Punkt zufrieden, denn mehr war in der Partie auch nicht drin, denn nur am Anfang hätte vielleicht ein Treffer für die Prappacher fallen können. 1. FC Haßfurt - TSV Knetzgau 3:0

Die Knetzgauer mussten sich in Haßfurt einen Sieg holen, um den zweiten Platz in der Tabelle zu sichern. Danach sah es nur in der ersten Halbzeit aus, denn hier hatte der TSV seine Chancen auf den einen oder anderen Treffer. Der 1. FC Haßfurt kam besser aus den Kabinen und ging in der 47. Minute durch Schönbach in Führung. Davon erholten sich die Knetzgauer nicht so recht, denn ein Konter von Willinger brachte in der 76. Minute mit dem 2:0 schon die Entscheidung. Herlein markierte in der 93. Minute noch den klaren 3:0-Endstand. Die Knetzgauer wollten ohnehin nicht zur Relegation antreten... sp

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren